Anzeige

Personalie

Liganova: Amelie von Toll wird zum Key Account Director befördert

Amelie von Toll Foto: Liganova

Liganova macht Amelie von Toll zum Key Account Director am Standort Berlin. Von Toll arbeitet bereits seit 2018 in verschiedenen Positionen für das Unternehmen.

Anzeige

In ihrer neuen Rolle soll die 38-jährige die umfassende Betreuung bestehender Key Accounts sowie die Identifikation und Akquisition von Neukunden übernehmen. Darüber hinaus verantwortet sie gemeinsam mit Jan Schoper, Key Account Manager sowie kaufmännischer Leiter des Geschäftsbereichs Point of Sale Campaigns, am Standort Berlin und Alexander Hornbacher, Head of Concept & Design, die Leitung des Hauptstadtbüros. Von Berlin aus werden u.a. die Kunden Adidas, KaDeWe, Moet & Hennessy, Triumph und Lange & Söhne betreut. Von Toll berichtet direkt an Alexander Salzer, Leiter Bereich Experience Solutions.

„Ihre Kompetenz in Verbindung mit ihren persönlichen Eigenschaften, wie Kreativität, Organisationstalent und Projekterfahrung machen sie zur Idealbesetzung als erste Ansprechpartnerin für unserer Key Accounts am Berliner Standort“, sagt Dr. Marc Schumacher, Managing Partner.

Bereits seit zwei Jahren ist die studierte Diplomkauffrau im Account Management bei Liganova tätig. Zuvor war sie bei Faktor 3 beschäftigt, wo sie den Standort in Berlin aufgebaut hat und diverse Kundenprojekte sowie Events in teamleitender Funktion umsetzte. Hinzu kommen mehrere Jahre Agentur-Erfahrung in leitender Position, u.a. als Geschäftsführerin bei der PR und Event-Agentur Hardenberg Concept.

Anzeige