Anzeige

Agentur Heimat

Kyra von Mutius übernimmt Strategiegeschäftsführung

Kyra von Mutius – Foto: Heimat

Die Berliner Kreativagentur Heimat setzt ihren Generationswechsel fort. Kyra von Mutius rückt an die Stelle von Andreas Mengele. Die 27-jährige von Mutius hat den Chefsessel schnell erobert. Sie kam erst im August des letzten Jahres an Bord

Anzeige

Vorher verantwortete sie unter anderem den Markenaufbau zweier Startups in Hamburg und London. Von London, wo sie bei Redi. –dem Anbieter einer Gastronomie-App, die es den Nutzern ermöglicht, ihre Bestellungen mobile aufzugeben, zu bezahlen und dann nur noch abzuholen – als Marketing Director arbeitete, wechselte sie im Oktober 2017 als Strategin zu M&C Saatchi nach Berlin. Andreas Mengele, bisheriger Strategie-Chef und einer der Heimat-Gründer: “Kyra hat uns vom ersten Tag an mit ihrer klaren und verbindlichen Art begeistert. Dass sie dabei nicht den ‘klassischen’ Karriereweg gegangen ist, passt sehr gut zu Heimat.“

Mengele überlässt Kyra von Mutius seinen Sessel freiwillig. Er will sich – wie seine Agentur-Mitgründer Guido Heffels und Matthias von Bechtoldsheim es schon getan haben – aus dem operativen Tagesgeschäft zurückziehen. Was nicht bedeuten soll, dass er sich komplett verabschiedet. Vielmehr will Mengele ebenfalls unterstützend bei manchen Kunden mitarbeiten und und die operativen Geschäftsführer bei der Neuaufstellung der Agentur unterstützen.

Drei aus den eigenen Reihen

Mit der Ernennung von Mutius’ zur CSO hat die Suche nach dem oder der Dritten im Heimat-Geschäftsführer-Trio laut Maik Richter, CEO der Agentur, nach rund einem Jahr ein – nicht ganz unerwartetes – Ende genommen: “In einer immer komplexer und globaler werdenden Kommunikations-, Marken- und Medienlandschaft spielt Strategie eine extrem wichtige Rolle. Wir haben seit letztem Jahr nach einer starken Partnerin für Matthias und mich in der Geschäftsführung gesucht und sie mit Kyra in den eigenen Reihen gefunden.“ Richter selbst hat seinen Posten vor gut einem Jahr von Matthias von Bechtoldsheim übernommen. Auch er kam, als Beratungschef, aus den ‘eigenen Reihen’. Ebenso wie Matthias Strorath, der im Juli 2014 als Managing Director von Ogilvy zu Heimat kam und im Januar 2018 zum CCO berufen – und damit den Posten von Guido Heffels übernommen hatte.

Anzeige