Anzeige

#trending

Salomon Kalou und Micky Beisenherz, Söders Exitplan, die Auto-Disco in Schüttorf

Jens Schröder – Illustration: Bertil Brahm

Guten Morgen! Heute blickt ganz Deutschland wieder auf die 17 Menschen, die entscheiden, mit welchen Lockerungen wir in den nächsten Tagen und Wochen innerhalb der Corona-Zeit rechnen dürfen. Bundeskanzlerin plus Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen. Die Gastronomie hofft, Hotel-Besitzer, die Tourismusbranche, viele andere Wirtschaftssegmente. Und die Eltern sowieso. Ich hoffe, dass die 17 Menschen weise entscheiden.

Anzeige

#trending // Salomon Kalou und Micky Beisenherz

Einen Bärendienst hat der Hertha-BSC-Profi Salomon Kalou der gesamten Bundesliga erwiesen. In einer Live-Übertragung auf seiner Facebook-Seite hat er die Öffentlichkeit teilhaben lassen, wie er und andere Profis die Corona-Regeln nicht einhalten, weil sie sich per Handschlag begrüßen, etc. Zudem beschwert er sich ebenfalls live über den Gehaltsverzicht in der Corona-Krise. Das Video hat für viele Diskussionen gesorgt und Kalou erstmal seinen Job gekostet. Er ist von seinem Verein suspendiert worden.

Auf den Punkt gebracht hat die Kritik vieler Menschen an Kalous Verhalten Micky Beisenherz in seiner Stern-Kolumne. Sätze wie „Geisterspiele heißen nicht deshalb so, weil sie von großen Geistern aufgeführt werden“, „Es ist ein erschreckendes Zeugnis unglaublicher Ignoranz, ein Fanal des Trotzes – womöglich auch sagenhafter Blödheit“ und „Verheerend ist die Kaltschnäuzigkeit, die Ungerührtheit, die Scheißegaligkeit, mit der Spieler wie Kalou oder sein Mannschaftskamerad die Brisanz der Corona-Problematik aufnehmen“ sorgten dafür, dass der Text „Die Zerstörung der DFL – wie Kalou die ganze Blödheit der Bundesliga enttarnt“ 19.800 Facebook- und Twitter-Interaktionen erzielte.

#trending // Söders Exitplan

Von den vielen Lockerungs-Ankündigungen, die im Vorfeld der Beratungen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten aus fast allen Bundesländern zu hören waren, sind die aus Bayern diejenigen, die für die größte Social-Media-Resonanz sorgten. Ministerpräsident Markus Söder war Vorreiter bei den strengen Maßnahmen gegen das Coronavirus, klar, dass sein Plan zum allmählichen Ausstieg aus diesen Maßnahmen auch für Schlagzeilen sorgt.

Der Spiegel titelte am Dienstag: „Coronakrise: Bayern beschließt Exit-Fahrplan“ und sammelte damit 21.800 Facebook- und Twitter-Interaktionen ein, so viele wie kein anderer journalistischer Artikel des Tages in Deutschland. Erfolgreich war auch das Land Bayern: Söders Pressekonferenz wurde auf der Facebook-Seite von Bayern.de mehr als 470.000 mal angeschaut, sammelte dabei über 20.000 Likes & Co. ein. Die Resonanz auf Söders Pläne war dabei überwiegend positiv.

#trending // die Auto-Disco in Schüttorf

Die Tagesschau punktete am Dienstag in den sozialen Netzwerken mit skurril anmutenden Bildern aus Schüttorf, die aber perfekt in die Zeit passen. Nachdem in zahllosen Städten Deutschlands bereits Auto-Kinos aufgemacht haben, um den Menschen wenigstens irgendein Kino-, bzw. mancherorts auch Konzert-Erlebnis zu bieten, ist die Idee aus der niedersächsischen Kleinstadt neu.

In Schüttorf gibt es seit Kurzem eine Auto-Disco, in der 500 Personen in 250 Fahrzeugen zu lauter Musik feiern dürfen. Getanzt werden darf nur im Auto, verlassen darf man es nur für den Toilettengang. Auf Instagram generierte die Tagesschau mit „Deutschlands erster Autodisco“ 737.000 Video-Views und 87.000 Likes, auf Facebook kamen 860.000 Views und 18.000 Likes, Shares & Co. dazu.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Freunde treffen und gemeinsam feiern gehen – vielen fehlt das während der Corona-Krise am meisten. Im niedersächsischen Schüttorf ist das jetzt wieder möglich – unter strenger Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen natürlich. Denn hier gibt es Deutschlands erste Auto-Disco. 250 Fahrzeuge mit je zwei Personen dürfen mitfeiern – vorausgesetzt man hat im Vorverkauf eine Karte bekommen. Aussteigen darf nur, wer auf die Toilette muss, „getanzt“ werden darf nur im Auto. Die Hygienemaßnahmen überzeugten auch das zuständige Gesundheitsamt und so erlaubten sie die Veranstaltung. Drei Stunden dauert die Party. Die Musik wird vom DJ-Pult per UKW-Frequenz direkt in die Autoradios gesendet. Doch die vielen Lichthupen, das laute Radio und die zusätzliche Beleuchtung im Inneren fordern bei dem ein oder anderen irgendwann ihren Tribut. Viele Batterien schwächelten und die Männer von der Aufladestation hatten allerhand zu tun. #party #disco #autodisco #corona #coronavirus #wirvsvirus #tagesschau

Ein Beitrag geteilt von tagesschau (@tagesschau) am

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-InteraktionenDer Postillon – „Bill-Gates-Stiftung entwickelt Impfung gegen Impfgegnerschaft“ (26.500 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei TwitterDer Spiegel – Johannes Kahrs legt alle Ämter und Bundestagsmandat nieder“ (5.000 Likes und Shares)

Podcast (Apple Podcasts)Das Coronavirus-Update mit Christian Drosten – „(37) Noch mal Thema Kinder: Zwei neue Studien

Google-SuchbegriffMax Giesinger (500.000+ Suchen) [wegen der Vox-Show Sing meinen Song]

Wikipedia-SeiteSabine Zimmermann (Moderatorin) (96.800 Abrufe am Montag) [verstorbene ehemalige Aktenzeichen-XY-Moderatorin]

Youtube-VideoFabio Wibmer – „Home Office

Serie (Netflix)Into the Night

Song (Spotify): Capital Bra – Nicht verdient (906.700 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Ramon Roselly – Herzenssache (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon)Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (Blu-ray)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]Animal Crossing: New Horizons (Nintendo Switch)

Buch (Amazon)Animal Crossing: New Horizons – Das offizielle Begleitbuch (Broschiert)

#trending / Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige