Anzeige

Axel Springer Verlag setzt auf Login-Standard NetID und neue digitale Vermarktungslösungen

Axel Springer schließt sich der European NetID Foundation an. Den Anfang machen bei den Digitalangeboten die beiden Flaggschiffe Bild und Welt. Die Maßnahmen umfassen drei Stufen, um die Digitalisierung auf einen neuen Standard bei Datenschutz und Vermarktung zu heben.

Anzeige

Axel Springer integriert sukzessive die Single Sign-on-Lösung NetID in seinem Digitalportfolio. Für Internetnutzer hat es den Vorteil, dass mit dem bereits bestehenden Login bei einem NetID Account-Anbieter, beispielsweise bei Web.de oder Gmx, oder einer einmaligen Registrierung sie sich auch bei den digitalen Angeboten von Axel Springer anmelden können, die einen Login erfordern.

Auch auf Unternehmensseite verspricht sich das Medienhaus Vorteile, denn zusätzlich wird es auf seinen Webseiten das Vermarktungsprodukt „NetID Professional“ nutzen. Dies ermögliche die gezielte und geräteübergreifende Aussteuerung von Inhalten und Werbung unter Berücksichtigung der vom Nutzer gegebenen Einwilligungen nach aktuellsten Datenschutz-Standards. Im Zuge der Zusammenarbeit wird Axel Springer darüber hinaus Mitglied des Fachbeirates Publishing/Vermarktung der European NetID Foundation.

Warum Axel Springer bei NetID und Verimi an Bord ist

Neben der Zusammenarbeit mit der Stiftung bleibt Axel Springer Gesellschafter von Verimi, das ebenfalls eine Login-Allianz anbietet. Damit unterstützt das Unternehmen gleich zwei führende europäische Initiativen, die Nutzern Angebote für eine transparente Verwaltung digitaler Identitäten anbieten. Was ist der Hintergrund?

„Axel Springer hat früh erkannt, dass die europäische Digitalwirtschaft eigene Login-Standards entwickeln muss, um der Dominanz der internationalen Plattformen wirksam entgegenzutreten. Insbesondere in unserem Vermarktungsgeschäft setzen wir damit einen starken Impuls“, so Samir Fadlallah, Geschäftsführer Axel Springer News Media National Digital.

Mit Axel Springer SE erweitert die European NetID Foundation ihr Portfolio um einen weiteren Partner. Schon jetzt nutzen Unternehmen wie C&A, DPD und Calida sowie Verlagshäuser wie Gruner+ Jahr oder die Süddeutsche Zeitung den Login-Standard. Warum Login-Allianzen sich für Verlage lohnen, lesen Sie in unserem aktuellen Artikel aus dem MEEDIA-Magazin (18/2020).

igo

Anzeige