Anzeige

GWA und Miami Ad School Europe starten Digital-Kooperation

Philipp Böndel, GWA Vorstand (Foto: GWA)

Auftakt der Digital-Kooperation des Branchenverbandes GWA und der Kreativschmiede Miami Ad School Europe: Zum Start geht es mit dem Mentorenprogramm für kreatives Denken „8 Weeks – 8 Mentors – 8 Learnings“ los.

Anzeige

Unter dem Motto „8 Weeks – 8 Mentors – 8 Learnings“ bietet das englischsprachige, kostenfreie Online-Programm Wissen von internationalen Branchenexperten aus unterschiedlichen Disziplinen rund um das Thema Creative Thinking. Zielgruppe des Weiterbildungsformats sind junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Agenturbereichen. In kleinen Sessions mit maximal 25 Personen sollen die Teilnehmenden quasi in der ersten Reihe sitzen und sich auf Augenhöhe im Austausch mit den jeweiligen Mentorinnen bzw. Mentoren befinden.

Im Fokus steht Kreativität in Denken und Handeln in verschiedenen Bereichen wie Marketing, Planning, Beratung, Technologie und Entrepreneurship. Konkrete Themen der Sessions sind Kreativstrategien, Digitales Copywriting, Motivation und Teamarbeit, nachhaltige Kundenberatung, Consumer Centric Marketing, Möglichkeiten von Virtual Reality und kreatives Denken.

Zu den Mentoren gehören beispielsweise Iliés Terki (Creative Film Director), Angeliki Karnoupaki (Creative Director), Robert Luciani (Digital Media Design Expert), Caroline S. Henne (Digital Marketing Strategin), Patricia Nassauer (Kundenberaterin) oder Julian Schildknecht und Justus von Wedekind (beide Management-Berater). Das neue Format ist das erste Angebot des Infinity Campus, der neuen Online-Plattform der Miami Ad School Europe, und gleichzeitig der Auftakt für gemeinsame digitale Angebote von GWA und Miami Ad School Europe.

Aus einem analogen Summer Camp wurde ein virtuelles Format

„8 Weeks – 8 Mentors – 8 Learnings“ startet am 29. April 2020 und findet in acht Sessions im Wochenturnus statt. Bewerben können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus GWA Agenturen mit bis zu vier Jahren Berufserfahrung. Die Teilnahme ist auf 100 Personen beschränkt. „Die geballte Kraft der Kooperation wollen wir, in einer Zeit, in der Kreativität und Kollaboration besonders wertvoll sind und neue Chancen bilden, nutzen, um unser immer digitaler aufgestellten Curriculum im Rahmen des Infinity Campus weiter aufzubauen“, so Ina Behrendt, Chief Innovation Officer der Miami Ad School Europe.

„In der Corona-Krise möchten wir ein Zeichen für kreatives Denken und den Aufbau eines gemeinsamen Netzwerkes von Innovatoren setzen, das auch dann noch weiter wächst und Werte schafft, wenn der Lockdown Geschichte ist“, sagt GWA Vorstand Phillip Böndel (BUTTER.) das Programm.

„Ursprünglich hatten wir geplant, ein gemeinsames Summer Camp von GWA und Miami Ad School in Hamburg durchzuführen“, so Sabine Georg, Managing Director der Miami Ad School Europe. „Als sich abzeichnete, dass COVID-19 uns noch länger begleiten und ein physisches Zusammentreffen unmöglich machen würde, haben wir die Grundidee zu einem virtuellen Format adaptiert. Wir wollen mit dem Programm gemeinsam eine Bewegung starten, um kreativen Denkern eine Plattform zu bieten, gemeinsam Projekte auf die Beine zu stellen und sich auszutauschen.“

cb

Anzeige