Anzeige

Erfolgsshow geht weiter: ProSieben beendet die Corona-Pause von „The Masked Singer“

"The Masked Singer"-Moderator Matthias Opdenhövel mit den Kandidaten Chamäleon und Faultier Copyright: ProSieben/Jens Hartmann

ProSieben setzt seine Erfolgs-Show „The Masked Singer“ am heutigen Dienstag, 14. April, live um 20.15 Uhr fort. Die beiden vergangenen Wochen musste die Show einen Pause einlegen, da drei Team-Mitglieder an Covid-19 erkrankt waren.

Anzeige

Die üblichen Corona-Einschränkungen gelten aber natürlich weiter, d.h. die Show wird ohne Studio-Publikum stattfinden und die Akteure müssen einen Sicherheitsabstand einhalten.

Noch sechs Masken sind übrig, bei denen das Rate-Team draufkommen muss, welche Promis darunter stecken. Wie gewohnt führt Moderator Matthias Opdenhövel durch die Live-Show, produziert wird „The Masked Singer“ von EndemolShine Germany.

Das Format ist für ProSieben ein riesiger Erfolg. Bereits zur zweiten Folge erreichte die Show in dieser Staffel über vier Millionen Zuschauer, was in Staffel 1 erst im Finale gelang. Ursprünglich war für diesen Dienstag das Finale geplant. Die Corona-Erkrankung zweier Mitarbeiter kam aber dazwischen und das Format musste zwei Wochen lang in Zwangspause.

Ab jetzt soll die Show wieder im Wochentakt laufen.

swi

Anzeige