Anzeige

Tarifverband Privater Rundfunk wählt Wolfgang Kotroba zum neuen Vorsitzenden

Wolfgang Kotroba Foto: FFH

Wolfgang Kotroba, kaufmännischer Leiter bei Radio FFH, ist neuer Vorsitzender des Tarifverbands Privater Rundfunk (TPR). Der langjährige Vorsitzende, Radio-Regenbogen-Chef Klaus Schunk, war Ende vergangenes Jahr nicht mehr zur Wiederwahl angetreten.

Anzeige

Kotroba war lange in der Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden tätig, diese Aufgabe übernimmt nun Israel Giese (Radio NRW). Die Mitglieder des TPR sind große private Radiosender in Deutschland, u.a. Antenne Bayern, Radio NRW, Radio/Tele FFH, Radio Regenbogen und ekn.

Zu den Aufgaben des TPR gehören die Wahrung und Förderung der gemeinsamen Interessen der Mitglieder als Arbeitgeber, insbesondere die Führung von Verhandlungen in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten und der Abschluss von Tarifverträgen.

Anzeige