Anzeige

Umbau bei Junior Medien: Ex-Bild-Chefreporterin Claudia Weingärtner wird Chefredakteurin bei Leben & Erziehen

Claudia Weingärtner Foto: Junior Medien

In der Chefredaktion von Leben & Erziehen bahnt sich ein Wechsel an. Der Junior Medien-Verleger Jan Wickmann holt Claudia Weingärtner, bis März Chefreporterin bei der Bild, hierfür an Bord. Mathias Brüggemeier, der die Elternzeitschrift interimistisch verantwortete, soll sich als Chefredakteur auf den Titel Schule konzentrieren.

Anzeige

Jan Wickmann, geschäftsführender Gesellschafter des Hamburger Magazinhauses Junior Medien, baut die Chefredaktion der Elternzeitschrift Leben & Erziehen um. Der Sohn des ehemaligen Gruner + Jahr-Zeitschriftenvorstands Rolf Wickmann benennt Claudia Weingärtner als Chefredakteurin des Elterntitels Leben & Erziehen. Die 37-Jährige war bis März 2020 Chefreporterin bei Bild. Sie schrieb unter anderem für Welt kompakt und veröffentlichte zwei Bücher. „Claudia Weingärtner bringt genau das mit, was wir jetzt brauchen“, erklärt Wickmann, „sie weiß, wie authentischer, emotionaler und schneller Journalismus funktioniert und kennt als Mutter von fünfjährigen Zwillingen auch die Sorgen, Ängste und Freuden unserer Kernzielgruppe – den jungen Eltern – ganz genau“, so Wickmann.

Leben & Erziehen mit Auflage von 146.000 Exemplaren

Der Medienunternehmer hatte Leben & Erziehen im vergangenen Jahr vom süddeutschen Magazinhaus Bayard Media erworben. Die Monatszeitschrift richtet sich an werdende Eltern und junge Familie und verfügt über eine Auflage von mehr als 146.000 Exemplaren, davon knapp 32.000 Exemplare hart verkauft. Den Titel nutzt der Firmenchef als Dachmarke seines Zeitschriftenportfolios, zu dem Magazine wie Junge Familie, Kinder und Schule gehören. So richtet sich das Magazin Kinder an Schwangere und Eltern mit Zöglingen bis zu zwei Jahren, die Zeitschrift Junge Familie deckt dagegen die Interessen von Eltern mit Vorschulkindern bis zu sechs Jahren ab. Derzeit verschenkt der Hamburger Verlag seine e-Paper in der Leben&Erziehen-App – für alle, die wegen der Corona-Krise zu Hause bleiben müssen.

Mit der Neubesetzung gibt Mathias Brüggemeier die Chefredaktion von Leben & Erziehen ab, die er interimistisch verantwortete. Er konzentriert sich künftig als Chefredakteur auf das Magazin Schule, das einst der Münchener Burda-Verlag ins Leben rief. Wickmann gilt in der Branche als ein umtriebiger Geschäftsmann. Zu seinen vielfältigen Aktivitäten gehört Lektornet, ein Schluss-Redaktionsservice, den er mit seinem Partner Christian Krohn betreibt. Über die Online-Plattform www.lektornet.de können Verlagskunden Seiten hochladen und erhalten sie korrigiert zurück.

Das Unternehmen betreut inzwischen rund 100 Magazine fast aller großen Verlagshäuser und gilt als eine Ertragsperle. Ein weiteres publizistisches Steckenpferd von Wickmann ist das Deutsche Adelsblatt, das Organ der Vereinigung der Deutschen Adelsverbände. Zu den Anzeigenkunden gehören adelige Familien, die hier ihresgleichen über Geburten, Hochzeiten und Todesfälle unterrichten.

Anzeige