Anzeige

Innovationschef Martin Wild verlässt Media Markt Saturn

Martin Wild

Verlässt Media Markt Saturn: Innovationschef Martin Wild Foto: MediaMarktSaturn

Nach neun Jahren verlässt Martin Wild, zuletzt Chief Innovation Officer Media Markt Saturn, das Unternehmen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Bei Media Markt Saturn hat Wild unter anderem den E-Commerce-Bereich verantwortet und saturn.de an den Markt gebracht.

Anzeige

Das teilte Wild auf dem Karriere-Netzwerk LinkedIn mit. Mit dem Team der Media Markt Saturn-Tochter N3XT war er zuletzt für die Innovationen im Unternehmen zuständig. Zukünftig möchte sich Wild neuen Herausforderungen zuwenden und weiterhin als Speaker, Investor und Business Angel tätig sein. Außerdem sei ein Buch zur digitalen Innovation im Handel geplant.   

Martin Wild war seit Januar 2018 Chief Innovation Officer bei Media Markt Saturn. Zuvor war er Chief Digital Officer der Unternehmensgruppe. Wild gründete 1997 im Alter von 18 Jahren den Online-Elektronikhandel Home of Hardware (hoh.de), später einer der größten deutschen Online-Shops für Elektronik, den er 2007 an Premiere (heute Sky Deutschland) verkaufte. Seit 2011 gehörte er zur Führungsriege von Media Markt Saturn. Als Vice President Multichannel verantwortete er den Start von saturn.de, später war er unter anderem als CEO für redcoon tätig.

Anzeige