Partner von:
Anzeige

#trending: tunesische Polizeiroboter, CDU und CSU, die Corona-Lage in den USA

jens-newsletter-trending-meedia-optik.jpg

Guten Morgen! Was mich derzeit ziemlich ärgert ist, wie verantwortungslos viele Medien mit Corona-Zahlen umgehen. Reihenweise werden selbst bei seriösesten Medien in Tickern neue Infektionszahlen aus aller Welt gemeldet wie neue Weltrekorde bei der Leichtathletik - ohne diese auch nur einen Tick einzuordnen. Wegen völlig unterschiedlicher Herangehensweisen bei Tests lassen sich die Zahlen international beispielsweise überhaupt nicht vergleichen. Zudem sagen die bekannten Infektionen ja überhaupt nichts über das Problem in den jeweiligen Ländern aus. Und was bedeutet es, wenn soundsoviel tausend Menschen in Deutschland neu in die Statistik kommen? Wenn sie alle nur milde Symptome zeigen würden, gar nichts. Viel relevanter wären bzw. sind also Zahlen der schwer Erkrankten auf Intensivstationen, freie Betten auf den Stationen, etc. Denn hier gibt es keine Dunkelziffer, keine Unbekannte, keine Spekulation, sondern ausschließlich reine Fakten, mit denen sich erkennen lässt, welche Entwicklung das Virus in Deutschland nimmt.

Anzeige

#trending // tunesische Polizeiroboter

Ein etwas überraschender Social-Media-Hit kam am Donnerstag von “RTL.de”. Unter der Headline “Polizei-Roboter kontrolliert Ausgangsbeschränkungen in Tunis” berichtete man dort über die Corona-Situation in der tunesischen Hauptstadt Tunis. Dort werden nämlich offenbar fahrende mit Kameras, Mikrofon und Lautsprecher ausgestattete Roboter eingesetzt, um Leute zu kontrollieren, die trotz Ausgangssperre auf den Straßen unterwegs sind.

Der Artikel sammelte 23.800 Facebook- und Twitter-Interaktionen ein, war damit der zweiterfolgreichste journalistische Artikel des Tages, hinter “Ärztepräsident appelliert an deutsche Bevölkerung: ‘Tragen Sie Schutzmasken im öffentlichen Raum’” von “Focus Online”. Das Spannende an den 23.800 Interaktionen: Viele davon kamen über Facebook-Seiten aus Tunesien zustande, wo man vielerorts stolz war, dass in Deutschland über ihre Roboter berichtet wird.

#trending // CDU und CSU

In vielen Ländern lässt sich derzeit beobachten, dass in Krisenzeiten bei politischen Umfragen die Regierungsparteien profitieren, wenn sie nicht völlig falsche Entscheidungen treffen. Ein Extrem-Beispiel dafür ist Deutschland. Laut der neuesten wöchentlichen Umfrage von Forsa für RTL und ntv kämen CDU und CSU auf 36%, wenn am Sonntag Bundestagswahlen stattfinden würden – zehn Prozentpunkte mehr als noch vor drei Wochen.

Die 36% wären zudem der beste Wert für die beiden Unions-Parteien seit September 2017. Sprich: Seit der jüngsten Bundestagswahl gaben nie mehr so viele an, CDU und CSU wählen zu wollen, wie jetzt gerade. Auch die SPD profitiert ein wenig, erreicht zumindest 16%, mehr gab es zuletzt im Mai 2019. Deutliche Verlierer in der Wählergunst sind hingegen die Grünen mit nur noch 17% und die AfD mit nur noch 9%. Auch FDP und Linke liegen unter den Zahlen der vorigen Wochen.

Anzeige

#trending // die Corona-Lage in den USA

Die dramatischsten Anstiege in Sachen Infektionen mit dem neuen Coronavirus sind derzeit in den USA zu verzeichnen. Die Meldung “The U.S. Now Leads the World in Confirmed Coronavirus Cases” bescherte der “New York Times” innerhalb weniger Stunden am Donnerstagabend deutscher Zeit 284.000 Social-Media-Interaktionen.

Auch wenn die reine Zahl der Infektionen – wie ich oben erläutert habe – eigentlich kaum eine Aussagekraft hat, wird die Situation in den USA teilweise schon dramatisch. Video-Berichte einer New Yorker Notärztin schockierten viele US-Amerikaner. Das reine Video kam auf Facebook und Twitter auf 1,02 Mio. Interaktionen, eingebettet in den Artikel “13 Deaths in a Day: An ‘Apocalyptic’ Coronavirus Surge at an N.Y.C. Hospital” gab es weitere 496.000 Reaktionen. Die “New York Times” veröffentlichte das Video zudem auf YouTube, wo es bereits 1,2 Mio. mal angeschaut wurde.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: “Focus Online” – “Ärztepräsident appelliert an deutsche Bevölkerung: ‘Tragen Sie Schutzmasken im öffentlichen Raum’” (45.500 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: “Der Spiegel” – “Corona-Krise: Virologe liefert erste Erklärungen zu niedrigen Todeszahlen in Deutschland” (2.200 Likes und Shares)

Podcast bei Apple Podcasts: “Das Coronavirus-Update mit Christian Drosten” – “(21) Antikörpertests kommen bald

Google-Suchbegriff: “Claudia Obert” (200.000+ Suchen) [Kandidatin der Sat.1-Show “Promis unter Palmen”]

Wikipedia-SeiteRebecca Immanuel (121.600 Abrufe am Mittwoch) [ausgeschiedene Kandidatin bei “The Masked Singer”]

Youtube-Video: “Nintendo” – “Nintendo Direct Mini 3.26.20

Serie (Netflix): “Élite

Song (Spotify): Dardan – “H <3 T E L” (552.400 Stream-Abrufe aus Deutschland am Mittwoch)

Musik (Amazon): Pearl Jam – “Gigaton (Ltd. Edt. Hardcoverbook)” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Die Eiskönigin 2” (DVD)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]: “Animal Crossing: New Horizons Standard | Download Code” (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Paluten – “Schlamassel im Weltall: Ein Roman aus der Welt von Minecraft Freedom” (Gebundene Ausgabe)

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia