Anzeige

Pflaum Verlag übernimmt Familienunternehmer-Magazin „Die News“

Agnes und Nils-Peter Hey leiten den Pflaum Verlag in fünfter Generation. Foto: Pflaum Verlag

Der Münchner Pflaum Verlag übernimmt „Die News“ vom Stuttgarter Breitsohl Verlag. Die Stuttgarter geben die Zeitschrift für Familienunternehmen seit 1983 heraus. Zehn Ausgaben pro Jahr richten sich an Inhaber und Geschäftsführer von familiengeführten Unternehmen.

Anzeige

Der Pflaum Verlag ist spezialisiert auf die Berufsgruppen Physiotherapeuten („pt“ und „pt_Erfolg“), Sport- und Fitnesstrainer („Leistungslust“), Heilpraktiker („N“), Ärzte („Naturmedizin“) und Lichtdesigner („Licht“). Mit dem Erwerb weitet das Medienhaus sein Portfolio im Bereich der Businesstitel aus. Bereits 2019 hatten die Münchner die „Shape Up“, das Mitgliedermagazin der Fitnessstudios, erworben, zu dem auch eine Variante für Fitness-Unternehmer gehört. Die April-Ausgabe der „Die News“ erscheint bereits im neuen Verlag. Das bisher bekannte Redaktionsteam um Hendrik Fuchs bleibt an Bord.

„Wir haben uns sehr gefreut, als Dr. Theo M. Breitsohl im letzten Jahr zu uns kam, um eine mögliche Unternehmensnachfolge zu besprechen“, so Agnes und Nils-Peter Hey, die den Münchner Pflaum Verlag in fünfter Generation führen. Nils-Peter Hey ist einer von fünf öffentlich bestellten und vereidigten Marketing-Sachverständigen in Deutschland sowie MEEDIA-Kolumnist („Marketing vor Gericht“): „Theo Breitsohl und uns verbindet schon länger eine gute Arbeitsbeziehung. Durch den Anschluss an den Pflaum Verlag wird ‚Die News‘ weiterhin ein journalistisch unabhängiges Medium sein. Mit der Aufnahme dieses Titels in unser Portfolio erweitern wir uns Angebot im Bereich Führungsliteratur“, führt Hey aus, der für die Verhandlungen verantwortlich zeichnete. Ebenfalls zum Portfolio gehört die „Familienunternehmer-Konferenz“, die in diesem Jahr zum 15. Mal in Stuttgart stattfinden soll.

Breitsohl, seit 1983 Herausgeber, ergänzt: „Wer mich kennt, weiß, dass ich einen hohen Anspruch habe. Daher freue ich mich sehr mit dem Pflaum Verlag einen Partner gefunden zu haben, der meine Werte teilt und der weiß, wie man Marken aufbaut und entwickelt.“ Hendrik Fuchs, nun Redaktionsleiter, weiter: „Wir haben in der dynamischen Unternehmerszene immer das Gefühl gehabt, mit dem Potential unserer Fachzeitschrift noch am Anfang zu stehen und freuen uns nun zusammen mit unseren Freunden aus München auf die nächste Entwicklungsstufe, wir versprechen uns enorme Synergieeffekte. Kurzfristig ändert sich für unsere Leser nichts. Kleine granulare Verbesserungen wird es aber schon geben.“

Theo M. Breitsohl bleibt noch mindestens zwei Jahre an Bord, um „Die News“ weiter mitzugestalten. „Die Zusammenarbeit mit dem bekannten Redaktionsbeirat ist fester Bestandteil unserer Planungen“, sagt Agnes Hey und fügt hinzu: „Die redaktionelle Qualität ist und bleibt für uns das Allerwichtigste, denn die Leser haben einen Anspruch auf hochwertige Berichterstattung, die sie und ihr Unternehmen jeden Tag ein Stück weiterbringt!“ Der Pflaum Verlag wurde 1919 gegründet und beschäftigt aktuell rund 30 festangestellte Mitarbeiter.

bek

Anzeige