Anzeige

Mediaplus und Performance Media holen Müller-Etat im zweistelligen Millionenbereich

Haus der Kommunikation Foto: Serviceplan

Mediaplus International und Performance Media erhalten den Zuschlag für die Planung, Steuerung und Umsetzung sämtlicher europäischer Mediaaktivitäten der Drogeriekette Müller. Der Fokus liegt auf einer Bewegtbildstrategie sowie dem Aufbau von Omnichannel-Präsenz.

Anzeige

Die Agenturen wollen hierfür eine markenbildende Mediastrategie über alle Medien hinweg in die europäischen Märkte steuern. Im Kern der Mediaaktivitäten steht eine grenzübergreifende individualisierte TV- und Digital-Strategie, kombiniert mit digitaler Stärkung des Bestellangebots „Click & Collect“ sowie Drive-to-Store-Maßnahmen in Deutschland und weiteren internationalen Märkten.

„Wir freuen uns, Müller im Bereich der digitalen Mediaplanung unterstützen zu dürfen und gemeinsam mit dem Kunden die Transformation zu einem Omnichannel-Angebot weiterzuentwickeln“, erklärt Benjamin Bunte, Geschäftsführer von Performance Media.

Müller betreibt mehr als 800 Filialen in sieben europäischen Ländern dazu gehören neben 569 in Deutschland auch Filialen in der Schweiz, Österreich, Spanien, Slowenien, Ungarn und Kroatien. Neben Drogerie-Artikeln führt Müller auch hauptsächlich Artikel aus den Bereichen Multi-Media, Parfüm, Spielwaren und Schreibwaren im Sortiment.

igo

Anzeige