Anzeige

Goldene Blogger: Sascha Lobo für Lebenswerk geehrt, 73-Jähriger wird „Newcomer des Jahres“

Zum 13. Mal sind am Montagabend die Goldenen Blogger verliehen worden: Den Sonderpreis für sein Lebenswerk erhielt Sascha Lobo, „Chef-Digitalerklärer der Nation“. Die „Tagesschau“ räumte einen Preis für ihr journalistisches Wirken bei TikTok ab. Die Preisträger im Überblick.

Anzeige

„Und das auf meine alten Tage“, kommentierte Ruprecht Polenz seine Auszeichnung bei der Verleihung in Berlin. Der 73-Jährige ist bei den Goldenen Bloggern als „Newcomer des Jahres“ ausgezeichnet worden, für sein Wirken beim Kurznachrichtendienst. Dort ist der CDU-Politiker seit 2019 sehr aktiv und hat mittlerweile über fast 41.000 Follower.

Sascha Lobo erhielt den Preis für sein Lebenswerk als „Chef-Digitalerklärer der Nation“. Den Preis hat er angenommen, obwohl er sagte, dass eine derartige Auszeichnung wohl die charmanteste Art sei, zu sagen, dass jemand alt ist. Die „Tagesschau“ bekam einen Preis für ein noch junges Projekt, ihren Kanal bei TikTok. Vor rund drei Monaten gestartet zählt der Account mittlerweile knapp 350.000 Follower.

Den Preis für den oder die beste Bloggerin ohne Blog erhielt die Staatsministerin im Bundeskanzleramt für Digitalisierung, Dorothee Bär, per Saal-Voting. Blogger des Jahres wurde das Faktencheck-Portal „Volksverpetzer“, das zu je 50 Prozent per Jury- und Online-Voting bestimmt wurde.

In der Kategorie „Bester Podcast“ siegte das Format „Wochendämmerung“ mit Katrin Rönicke und Holger Klein. Laut Beschreibung auf der Homepage  fassen beide jede Woche „in einer kurzweiligen Audio-Sendung alle nötigen Ereignisse zusammen, von denen man gehört haben sollte, um auf der Party am Wochenende mitreden zu können.“ Beste neue Medienmacher bzw. Medienmacherin wurden Maria Lorenz und Nilz Bokelberg. Der Goldene Blogger für den besten Social-Media-Auftritt eines Prominenten ging an „Fiete Gastro – der kulinarische Podcast mit Tim Mälzer und Sebastian Merget“.

Insgesamt gab es über 2.000 Vorschläge. Daraus ergab sich im Vorfeld der Verleihung eine Shortlist der jeweiligen Kategorien. Nominiert waren unter anderem der Youtuber Rezo und die Journalistin Samira El-Ouassil. Organisiert werden die Goldenen Blogger von den aktiven Bloggern Franziska Bluhm, Daniel Fiene und Thomas Knüwer.

Die weiteren Preisträger, die per Saal- oder Online-Voting sowie Akademieentscheidung bestimmt wurden:

  • Bester Instagram-Account: Der Businesslion
  • Bestes Kulturblog: Die Groschenphilosophin
  • Bester Twitter-Account: erzaelmirnix
  • Bestes Sportblog: FRÜF – Frauen reden über Fußball
  • Bestes Themen- und Nischenblog: Alzheimer und wir
  • Blogger*in mit Buch: Franzi von Kempis mit „Anleitung zum Widerspruch“
  • Bestes Food- und Weinblog: Bacon zum Steak und Sternfresser
  • Bestes WTF-Blog: Bibliothek der Träume und Helikopter Hysterie ZWO
  • Bestes Medizinblog: Schwesterfraudoktor
  • Bestes Wirtschaftsblog: finanz-szene.de
  • Beste*r Flauscher*in: Theresa liebt

tb

Anzeige