Anzeige

Coronavirus: RTL startet Formel-1-Saison aus Köln und mit neuem Podcast „Königspartie“

Moderator Florian König (l.) und RTL-Experte Nico Rosberg (Archivbild) Foto: TVNOW / Lukas Gorys

Mit dem Großen Preis von Australien am 15. März startet RTL in seine 30. Formel 1-Saison in Serie. Seit 1991 überträgt der Kölner Sender die Königsklasse. Die Formel 1 feiert parallel ihren 70. Geburtstag. Doch es geht holprig los.

Anzeige

RTL wird aufgrund der nicht kalkulierbaren Verbreitung des Coronavirus und den Risiken für die Gesundheit der Kolleginnen und Kollegen, die komplette Live-Produktion der der ersten drei Rennen aus Australien (15.3.), Bahrain (22.3.) und Vietnam (5.4.) nach Köln verlagern.

Das Team 2020: Moderator ist Florian König, Experten sind wieder Ex-Weltmeister Nico Rosberg und DTM-Pilot Timo Glock. Die Kommentatoren sind Heiko Waßer und Christian Danner sowie Boxenreporter Kai Ebel.

Neuer Podcast „Königspartie“ mit Florian König

Darüber hinaus begrüßt RTL-Moderator Florian König ab März regelmäßig die Größen des Sports in seinem neuen Podcast „Königspartie“. Der Podcast thematisiert menschliche Faktoren wie Mut, Wille und Glück, die hinter den großen Erfolgen der Sport-Stars stehen. Gast der ersten Folge wird Nico Rosberg sein. Die „Königspartie“ gibt es ab 11. März kostenfrei auf Abruf bei Audio Now und anderen Podcast-Anbietern.

igo

Anzeige