Anzeige

Thorsten Schütte-Gravelaar steigt als Geschäftsführer bei Mercury Media Technology ein

Thorsten Schütte-Gravelaar fängt bei Mercury Media Technology als Geschäftsführer an. Foto: Mercury Media Technology

Thorsten Schütte-Gravelaar ist seit dem 1. März 2020 Geschäftsführer der Mercury Media Technology GmbH und komplettiert das neu geschaffene Management-Team des Software-Dienstleisters. Er kommt vom Digital Video Vermarkter und AdTech Plattform Entwickler smartclip GmbH, wo er bis zuletzt als Geschäftsführer tätig war.

Anzeige

Zudem war er nach der Akquisition von smartclip durch die Mediengruppe RTL ab 2016 verantwortlich für die Broadcaster Addressable TV Plattform in Deutschland und parallel Geschäftsführer der SpotX Deutschland GmbH.

Mercury Media Technologys Media-Management-Plattform ermöglicht die kanalübergreifende Planung, Exekution, Messung und Optimierung von Werbekampagnen. Über die Plattform managen die internationalen Kunden laut Mitteilung bereits Kampagnenbudgets mit einem Gesamtvolumen von mehreren hundert Millionen Euro.

Thorsten Schütte-Gravelaar sagt zur neuen Stelle: „Durch die langen Jahre auf der Angebotsseite und vor allem im Austausch mit den Werbekunden und Agenturen ist mir in den letzten Jahren immer deutlicher geworden, dass die fortschreitende Komplexität im Mediageschäft schnellstmöglich für die Werbetreibenden und Agenturen aufgelöst werden muss.“ Die Einführung der digitalen Addressable TV-Technologie im linearen Fernsehen habe gezeigt, dass die getrennte Silo-Betrachtung von Media-Kanälen in Zukunft nicht mehr zielführend sei. „Die Schaffung übergreifender und ROI-orientierter Software-Lösungen hilft nicht nur der Demand-Seite, sondern auch den Publishern in der Monetarisierung ihrer innovativen Medien und Inhalte.“

lk

Anzeige