Anzeige

Ansgar Graw wird neuer Herausgeber von „The European“ und „Pardon“

Ansgar Graw wird neuer Herausgeber von "The European" und "Pardon". Foto: Weimer Media Group

Ansgar Graw wird neuer Herausgeber des Debattenmagazins „The European“ sowie der Satire-Plattform „Pardon“. Der bisherige Chefreporter der Tageszeitung „Die Welt“ wechselt damit zur Weimer Media Group und übernimmt die neuen Aufgaben ab März 2020.

Anzeige

Graw arbeitete seit 1998 für „Die Welt“. Zunächst Politikredakteur, wurde er 1999 Ressortleiter Medien, 2001 Vize-Ressortleiter der Innenpolitik und 2003 Parlamentarischer Korrespondent. Von 2009 bis 2017 berichtete Graw als Senior Political Correspondent aus Washington D.C. für „Die Welt / Welt am Sonntag“. Seit 2017 war er Chefreporter. Graw wird seine neuen Aufgaben von Berlin aus steuern.

Das Debattenmagazin „The European“ will mit der Berufung von Graw seine redaktionelle Kompetenz stärken. „The European“ erreicht über sein Portal ca. 400.000 Besucher im Monat. Mittlerweile schreiben über 4000 Autoren aus rund 50 Ländern für das Magazin. Der Autorenkreis umfasst Politiker und Unternehmer und reicht von Martin Walser bis Sahra Wagenknecht und von Dietmar Hopp bis Jean-Claude Juncker.

Das Satireportal „Pardon“ plant ab dem 1. Juli 2020 einen digitalen Relaunch. Das frühere „Pardon“-Magazin wurde 1962 in Frankfurt gegründet. Mit einer Auflage von bis zu 320.000 Exemplaren und mehr als 1,5 Millionen regelmäßigen Lesern wurde der Titel zeitweilig zur größten Satirezeitschrift Europas.

Die Weimer Media Group ist ein Verlagshaus aus München, das unter anderem „The European“, „Pardon“, „Die Gazette“, den „WirtschaftsKurier“, die „Börse am Sonntag“ und „Anlagetrends“ veröffentlicht. Verleger sind Dr. Wolfram Weimer (ehemals Chefredakteur „Die Welt“, „Cicero“ und „Focus“) und Christiane Goetz-Weimer (ehemals „FAZ“).

lk

Anzeige