Anzeige

Ex-„Spiegel“-Chef Klaus Brinkbäumer heuert als Berater bei Looping Group an

Kolumnist und Gesellschafter Klaus Brinkbäumer Foto: Looping Group

Namhafte Verstärkung für die Looping Group. Der frühere „Spiegel“-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer arbeitet ab sofort für das Brand Publishing House als Berater am Standort New York. U.a. soll er Non-for-Profit-Projekte vorantreiben, die in den USA angesiedelt sind.

Anzeige

Die Gründer der Looping Group und Brinkbäumer kennen sich seit vielen Jahren. Dominik Wichmann, CCO und Co-Founder, sagt: „Klaus Brinkbäumer zählt zu den profiliertesten Journalisten seiner Generation. Die Vorstellung, mit ihm zusammen Kommunikationsstrategien zu entwickeln, erfüllt mich mit großer Freude.“

Neue Stoffe und Medienformate

Klaus Brinkbäumer soll vom Standort New York aus die Leitung von Non-for-Profit Projekten übernehmen. Außerdem erhoffe man sich eine fruchtbare Zusammenarbeit bei der Erschaffung originärer Stoffe und Medienformate für alle Kanäle. „Klaus Brinkbäumer ist nicht nur ein strategisch denkender Kopf“, so Dominik Wichmann, „er ist auch ein hervorragender Erzähler. Ihn bei der Stoffentwicklung als Berater an Bord zu wissen, ist eine Bereicherung für das gesamte Unternehmen.“

Brinkbäumer lebt derzeit in New York City und arbeitet u.a. auch als Autor für die „Zeit“. „Dominik Wichmann ist oft visionär“, sagt Klaus Brinkbäumer, „einer der kreativsten Journalisten und Medienunternehmer, die ich kenne. Auf das Zusammenspiel mit ihm und der gesamten Looping-Mannschaft freue ich mich sehr.“

Looping Group ist ein Brand Publishing House mit Standorten in Berlin, Hamburg und München mit über 130 Mitarbeitern und war als beratende Agentur maßgeblich am Erfolg der Münchner Bewerbung um die Ausrichtung der IAA 2021 beteiligt. 

swi

Anzeige