Anzeige

Neuer CEO: Thomas Koch übernimmt die Führung von iProspect Deutschland

Thomas Koch Foto: iProspect

iProspect Deutschland hat eine neue Führung ernannt: Die Agentur für Performance Marketing wird nun von Thomas Koch geleitet. In der Funktion als CEO soll er mit dem Management-Team das Angebot weiterentwickeln sowie neue Produkte und Dienstleistungen etablieren.

Anzeige

Seit dem 1. März ist Koch für die Standorte Augsburg, Frankfurt, Hamburg und München verantwortlich. Dort arbeiten laut Unternehmensangaben über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In seiner neuen Position wird Koch fortan an Werner aus den Erlen, Chief Product & Digital Officer Dentsu Aegis Network, berichten, wie die Agentur am Montag mitteilte.

Der Neu-CEO hat mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Kommunikationsbranche gesammelt, darunter in den Bereichen Online-Werbung, Media und Beratung. Von 2011 bis Mitte 2019 verantwortete er als Geschäftsführer bei der Agenturgruppe pilot den Bereich Programmatic und Performance Marketing.  Zuletzt war er seit Mitte vorigen Jahres in einer Interim-Management-Funktion für Publicis Media tätig, unter anderem als COO bei Performics Germany.

„Es fühlt sich besonders gut an, in einem Netzwerk mitzugestalten, das durch eine starke Innovations- und Veränderungskultur geprägt ist“, so Koch zu seinem neuen Engagement. „Diese Power und vielfältigen Kompetenzen bei Dentsu Aegis möchte ich weiter nutzen, um starke leistungsfähige Angebote zu entwickeln wie zuletzt der E-Commerce Bereich bei iProspect.“

Das Portfolio der Firma deckt die Disziplinen Search, Social, Programmatic, Affiliate Marketing sowie Data & Analytics ab. Bei iProspect arbeiten weltweit über 4.300 Mitarbeiter an 93 Standorten. Es ist Teil des Dentsu Aegis Network, einem global agierenden Agenturnetzwerk.

tb

Anzeige