Partner von:
Anzeige

TV-Now-Serie “Herzogpark”: Leonine kümmert sich um internationalen Vertrieb

v.l.: Michael Lehmann (Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg Production Group), Yoko Higuchi-Zitzmann (Produzentin), Cosima von Spreti (Head of Co-Financing & Co-Production bei Leonine) und Fred Kogel (CEO Leonine).
v.l.: Michael Lehmann (Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg Production Group), Yoko Higuchi-Zitzmann (Produzentin), Cosima von Spreti (Head of Co-Financing & Co-Production bei Leonine) und Fred Kogel (CEO Leonine). Foto: Stefan Erhard

Das Unternehmen Leonine wird den internationalen Vertrieb der Serie "Herzogpark" verantworten. Dafür hat das Team um CEO Fred Kogel eine Zusammenarbeit mit der Letterbox Filmproduktion vereinbart. Die Rechte für den deutschsprachigen Raum liegen dagegen bei der Mediengruppe RTL.

Anzeige

Erst vorige Woche hat die Mediengruppe RTL elf neue Produktionen für den Streamingdienst TV Now vorgestellt, darunter die Gesellschaftskomödie “Herzogpark”, einem Münchener Reichenviertel mit einer hoher Dichte an DAX-Vorständen und Millionärsgattinnen. Nun hat Leonine bekannt gegeben, dass es sich um den weltweiten Vertrieb der sechsteiligen Serie kümmern wird. Dafür haben Letterbox Filmproduktion und das Medienunternehmen um CEO Fred Kogel eine Vereinbarung zur Verwertung der weltweiten Vertriebsrechte geschlossen. Die Rechte für “alle deutschsprachigen Territorieren”, heißt es in der Mitteilung, liegen bei der Mediengruppe RTL.

Die Serie wird von Yoko Higuchi-Zitzmann und Michael Lehmann produziert. Erstere kümmert sich gemeinsam mit Head-Autorin Regina Dietl um das Drehbuch, bei dem die ehemalige “Bunte”-Chefredakteurin Patricia Riekel als Beraterin hilft. Sie lebt laut Mitteilung selbst im Münchner Herzogpark. Die Regie übernimmt Jochen Alexander Freydank. Derzeit befindet sich das Drehbuch in der Entwicklung, der Beginn der Dreharbeiten sind für Frühjahr 2021 geplant.

Kogel sagte zur Ankündigung: “‘Herzogpark’ verkörpert das, was wir unter Premium Content verstehen. Es ist ein tolles Projekt für den Ausbau unseres internationalen Vertriebs und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit so hervorragenden Produzenten wie Michael und Yoko und dem ausgezeichneten kreativen Team, das hinter der Serie steht.” Higuchi-Zitzmann betonte: “Wir sind fest davon überzeugt, dass diese Event-Serie auch international für großes Aufsehen sorgen wird.”

Anzeige

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia