Anzeige

Seitenhieb auf die Konkurrenz: Burger King wirbt mit verschimmeltem Whopper

Bon Appetit ... Foto: YouTube / Burger King

Eigentlich dominieren bei Food-Werbung extrem ästhetisierte Fotos. Burger King geht mit dem Agenturen Ingo, David und Publicis nun einen anderen Weg und zeigt einen Hamburger beim Verschimmeln. Das Ganze ist auch ein Seitenhieb auf die Konkurrenz.

Anzeige

Immerhin gibt es zahlreiche dokumentierte Versuche, bei denen gezeigt wurde, dass Hamburger vom Marktführer McDonald’s über extrem lange Zeiträume hinweg nicht schimmeln. Das hat etwas mit dem hohen Salzgehalt im Fleisch und der speziellen Zusammensetzung der Brötchen zu tun, bedeutet aber nicht, wie häufig angenommen, dass die Burger mit Chemie vollgestopft sind. Vielmehr sind solche Verfahren in der Fast-Food-Industrie allgemein verbreitet.

Burger King stellt in einer aktuellen Kampagne nun heraus, dass bei den eigenen Produkten auf künstliche Konservierungsstoffe verzichtet wird und demonstiert dies mit einem kunstvoll verschimmelnden Whopper. Die Kampagne gibt es als Video, Print-Motive und Plakate.

via werbewoche.ch

Anzeige