Partner von:
Anzeige

Readly-Jahres-Report: 37 Millionen gelesene Magazine in Deutschland, Top-Titel: “Auto Bild” & “selbst ist der Mann”

Readly.jpg

E-Paper-Flatrate-Anbieter Readly verzeichnet nach eigenen Angaben Zuwächse in allen relevanten Märkten. Mit 37 Millionen gelesenen Magazinen sei Deutschland im Jahr 2019 die Nummer 1 der Readly-Länder, so das Unternehmen in seinem Jahres-Report. Nutzer würden 7 Stunden pro Monat in Readly investieren und dabei vor allem Titel wie "Auto Bild", "inTouch", "selbst ist der Mann" und "selber machen" lesen.

Anzeige

Mit den 37 Millionen gelesenen Magazinen liegt Deutschland bei Readly nach Unternehmensangaben 49% über dem Vorjahr und führt die Länderliste klar vor Schweden (22 Mio. / +17%) und Großbritannien (14 Mio. ( +21%) an. Die drei Länder seien für 88% des gesamten Readly-Konsums verantwortlich.

Bezogen auf Deutschland nutzen Readly-Kunden den Dienst sieben Stunden pro Monat und im Durchschnitt 21 Minuten pro Lese-Session. 88% der Nutzung finde dabei auf Tablets statt, 12% auf Smartphones. Spannend: 12% der gelesenen Magazine seien frühere Ausgaben und nicht die aktuellen. Und: 14% seien Titel aus dem Ausland. 61% der deutschen Readly-Nutzer sind männlich, in den Altersgruppen dominieren die 40- bis 59-Jährigen.

Bei den Listen der meistgelesenen Magazine unterscheidet Readly zwischen wöchentlich und 14-täglich, sowie monatlich oder seltener erscheinenden Titeln. Die Top Ten der wöchentlichen und 14-täglichen Zeitschriften sieht so aus:

  1. “Auto Bild”
  2. “inTouch”
  3. “Computer Bild”
  4. “Closer”
  5. “auto motor und sport”
  6. “Die Aktuelle”
  7. “In”
  8. “Ok!”
  9. “Sport Bild”
  10. “Bild der Frau”
  11. Anzeige

Bei den monatlich oder seltener erscheinenden Titeln sieht die Top Ten so aus:

  1. “selbst ist der Mann”
  2. “selbermachen”
  3. “Mac Life”
  4. “Welt der Wunder”
  5. “connect”
  6. “Chip”
  7. “Men’s Health”
  8. “Audio Video Foto Bild”
  9. “Kochen & Genießen”
  10. “Wohnidee”

Die Popularität des Segments “Celebrity & Entertainment” zeigt sich auch in den anderen Readly-Ländern: In Großbritannien führen “Hello!”, “Closer” und “OK!” bei den wöchentlichen Titeln, in Schweden “Hänt Extra”, “Hänt i Veckan” und “Svensk Damtidning”. Weltweit kommt das Segment bei Readly auf einen Marktanteil von 19% bei den gelesenen Ausgaben, dahinter folgen “Lifestyle” und “Automotive” mit 11% bzw. 10%. Ähnlich sieht es in Deutschland aus, wo “Celebrity & Entertainment” mit sogar 22% vor “Automotive” (13%) führt. Platz 3 geht hier aber an “Tech, Gadgets & Home Entertainment” mit einem Anteil von 11%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Schade, dass nur Prozentzahlen genannt werden. Wieviele zahlende Abonnenten hat Readly insgesamt? In Deutschland, Schweden, Gross Britannien? Altersstruktur?

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia