Anzeige

Ex-Sony-Manager Hopkins wird neuer Chef von Prime Video und Amazon Studios

Mike Hopkins übernimmt den Entertainment-Bereich von Amazon: Mit Wirkung zum 24. Februar wird er neuer Senior Vice President für Prime Videos und Amazon Studios. Hopkins arbeitete zuletzt für Sony Pictures Television und hat davor über Jahre die Streaming-Plattform Hulu geleitet.

Anzeige

Er soll direkt an Amazon-CEO Jeff Bezos berichten. Darüber hatten das „Wall Street Journal“ und „CNBC“ zunächst berichtet und sich unter anderem auf interne Memos berufen.

Zuletzt arbeitete Hopkins als Chairman bei Sony Pictures Television. Er kam 2017 zu Sony, nachdem er vier Jahre als CEO bei Hulu gearbeitet hatte. Er folgt bei Amazon auf Jeff Blackburn, der ein einjähriges Sabbatical antritt und 2021 zurückkehren möchte. Jennifer Salke bleibt Head of Amazon Studios und berichtet künftig an Hopkins, ebenso wie Greg Hart als Vice President von Amazon Video.

Sony will Hopkins Position erstmal nicht neu besetzen, heißt es. Stattdessen werden seine Aufgaben zwischen Keith LeGoy, zuständig für den weltweiten Vertrieb, und Jeff Frost, Verantwortlicher für die US-Produktion, aufgeteilt.

tb

Anzeige