Anzeige

Weniger ist mehr: Qualitätsjournalismus zahlt sich im Digital-Bereich aus

Dank Smartphones: Medienkonsum, wann und wo man will

Onlinepublikationen wie „The Guardian“, „The Times of London“ und „Le Monde“ haben die Anzahl der Artikel reduziert und damit überraschend mehr Traffic, eine höheren Verweildauer und mehr Abonnenten generiert.

Anzeige

Im vergangenen Jahr hat „The Guardian“ seine wöchentlichen Artikelanzahl um ein Drittel gekürzt, nachdem mithilfe des Analysetools Ophan festgestellt wurde, dass viele der produzierten Artikel kaum gelesen wurden. Dies schreibt Digiday und bezieht sich auf Chris Moran, den Editor für strategische Projekte bei den Briten. So erreichte im Dezember 2019 die Webseite 25 Millionen monatliche Unique User in Großbritannien, nach 23,4 Millionen im Vorjahr, auf Basis der Daten von Comscore.

Von 2017 bis 2019 reduzierte „Le Monde“ die Gesamtzahl der Artikel um 25 Prozent. Das Personal wurde wiederum aufgestockt. Laut einem Tweet von Luc Bronner, dem Chefredakteur von „Le Monde“, stieg die Besucheranzahl um 11 Prozent und die Print- und Digitalauflage um ebenfalls 11 Prozent. Im Dezember 2019 erreichte man in Frankreich 9,1 Millionen Unique User nach 8,4 Millionen im Dezember 2018.

Klasse statt Masse: Online werden weniger Inhalte gelesen

Seit dem vergangenen Sommer veröffentlichte „The Times of London“ 15 Prozent weniger Artikel in der Online-Rubrik „Home News“, nachdem festgestellt wurde, dass Artikel ohne zusätzlichen oder exklusiven Inhalt hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. Nun hat sich die Verweildauer in diesem Bereich erhöht: Die Leser der App verbrachten durchschnittlich 28 Minuten pro Tag in diesem Bereich, was laut Verlag 25 Prozent länger als im Vorjahr ist.

Medienanalyst Thomas Baekdal erklärt gegenüber „Digiday“, dass Online im Vergleich zu gedruckten Tageszeitung weniger Artikel gelesen werden, daher sei es egal, „ob ein digitales Magazin 100, 500 oder 1.000 Artikel veröffentlicht“. Die journalistische Qualität und interessante Artikel seien für höhere Reichweiten bedeutender.

igo

Anzeige