Partner von:
Anzeige

Markus Huber wird neuer Pressesprecher des Bayerischen Rundfunks

Markus Huber, Sprecher des Bayerischen Rundfunks
Markus Huber, Sprecher des Bayerischen Rundfunks Foto: BR

Markus Huber wird neuer Pressesprecher des Bayerischen Rundfunks (BR) und Leiter der Pressestelle. Er ist kein Unbekannter, denn er war in 90ern bereits als Nachrichtensprecher beim BR und nach Zwischenstationen zuletzt der Stellvertreter der Pressesprecherin Sylvie Stephan.

Anzeige

Stephan übernimmt am 1. Februar 2020 die Leitung des Programmbereichs Kultur im BR. Huber war in der ARD-Vorsitzzeit des Bayerischen Rundfunks (2018 und 2019) ARD-Sprecher, davor bereits seit Anfang 2014 stellvertretender Pressesprecher des BR. Von 2000 bis 2013 arbeitete er als Pressesprecher für die HypoVereinsbank/UniCredit, zuletzt als stellvertretender Leiter der Presseabteilung in München.

Nach Ausbildung zum Bankkaufmann, Redaktionsvolontariat und Journalistik-Studium war Markus Huber zunächst Redakteur und Moderator bei tv.münchen. 1996 kam er als Nachrichtensprecher zum BR, wo er später auch als Redakteur in der Nachrichtenredaktion tätig war. Seit 2007 hat er einen Lehrauftrag an der LMU München.

Anzeige

igo

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia