Anzeige

Kai-Hinrich Renner wird Medienredakteur bei der „Berliner Zeitung“

Kai-Hinrich Renner Foto: Funke

Kai-Hinrich Renner wird Medien-Redakteur bei der „Berliner Zeitung“. Er tritt den neuen Job zum 1. Februar an. Renner hat zuletzt für diverse Funke-Tageszeitungen seine Medien-Kolumne geschrieben.

Anzeige

Seine Kolumne beim “Hamburger Abendblatt” und der “Berliner Morgenpost” galt in der Medienbranche als gefürchtet. Jeden Freitag sorgte der ehemalige “Handelsblatt”-Redakteur mit exklusiven Meldungen für Gesprächsstoff – besonders in der Verlags-Szene.

Renner arbeitete viele Jahre als Journalist für Axel Springer. Von 2007 an schrieb er zunächst für die “Welt”-Gruppe und die “Berliner Morgenpost”, später arbeitete er als Medienredakteur beim “Hamburger Abendblatt”, bevor er im Herbst 2013 zum “Handelsblatt” wechselte.

Michael Maier, Geschäftsführer des Berliner Verlags und Herausgeber der „Berliner Zeitung“, sagt zur Personalie auf MEEDIA-Anfrage: „Kai-Hinrich Renner steht als exzellenter Journalist für kritische und kompetente Berichterstattung. Die Medien-Seite war ja unter Oliver Herrgesell in den 90er Jahren ein Markenzeichen der ‚Berliner Zeitung‘. An diese Tradition wollen wir anknüpfen. Wir wollen das Medienressort schrittweise ausbauen.“

Der Berliner Verlag wurde vom Unternehmer-Ehepaar Holger und Silke Friedrich im vergangenen Jahr von der DuMont-Gruppe übernommen.

swi

Anzeige