Anzeige

Wechsel in der GIK-Geschäftsführung bei Axel Springer, Bauer Media und Gruner + Jahr

Neu in der Geschäftsführung der GIK: Heiko Hager (G+J), Julia Wehrle (Axel Springer), Andreas Schilling (Bauer) (v.l.) Fotos: GIK

Zum neuen Jahr gibt es Veränderungen in der Geschäftsführung der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK). Julia Wehrle übernimmt bei Axel Springer, Andreas Schilling bei Bauer Media und Heiko Hager bei Gruner + Jahr. Die GIK erstellt für die fünf Verlage u.a. die Markt-Media-Studien best for planning (b4p) und best for tracking (b4t).

Anzeige

Für G+J übernimmt Heiko Hager, Executive Director Brand Solutions + Direct Sales bei G+J EMS den Sitz in der GIK-Geschäftsführung von Christine Henkelmann. Andreas Schilling, seit September 2019 Geschäftsleiter der Bauer Advertising und Mitglied des German Publishing Boards, wird die Bauer Media Group zukünftig auf Geschäftsführer-Ebene der GIK vertreten. Er hat die Aufgabe von Catherin Anne Hiller übernommen, die das Unternehmen im November verlassen hat.

Auch bei Axel Springer wechselt der Sitz in der GIK-Geschäftsführung zum neuen Jahr: Julia Wehrle, seit April 2019 Mitglied der Geschäftsführung von Media Impact, folgt auf Oliver Perzborn, der das Unternehmen verlassen hat. Julia Wehrle verantwortet bei Media Impact die Bereiche Finance und Operations, sowie das Marketing der Axel Springer Markenfamilie.

Die GIK-Geschäftsführer bei Burda und Funke bleiben unverändert: Fred Hogrefe wird Funke vertreten, Julia Scheel weiterhin Hubert Burda Media. Gruner + Jahr übernimmt im Jahr 2020 den Lead der GIK und löst damit die Bauer Media Group ab, die diese Funktion 2019 innehatte.

Anzeige