Partner von:
Anzeige

Bob Cohn ist neuer Geschäftsführer des britischen “Economist”

Bob Cohn
Bob Cohn Foto: The Economist

The Economist Group ernennt Bob Cohn zum neuen Geschäftsführer von "The Economist". Cohn wird das Kerngeschäft des Magazins leiten und soll sich dabei auf die Zunahme der Abonnements und der Leserschaft weltweit sowie auf die Entwicklung neuer digitaler Angebote konzentrieren. Bisher hat er für die US-Zeitschrift "The Atlantic" gearbeitet.

Anzeige

Unter seiner Führung erzielte “The Atlantic” Rekorde bei Umsatz, Gewinn, Publikum und Personal, organisierte erfolgreiche Veranstaltungen und entwickelte Beratungsleistungen und startete Anfang des Jahres ein digitales Abonnementprogramm. Cohn wird beim “Economist” an Lara Boro berichten, seit September 2019 Vorstandsvorsitzende der Economist Group.

Bob Cohn soll außerdem das Führungsteam der Gruppe bei der Identifizierung und Nutzung neuer potenzieller Geschäftsfelder in Nordamerika unterstützen. Er wird zu gleichen Teilen in New York und Washington, DC arbeiten. Nordamerika ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für “The Economist”, auf den 55 Prozent der 1,6 Millionen Print- und Digitalauflagen entfallen. “The Economist” will im Zusammenhang mit den US-Präsidentschaftswahlen im Jahr 2020 dort neue Produkte einführen und Marketingkampagnen starten.

Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia