Partner von:
Anzeige

Kommentar: Tanz auf dem Vulkan? Warum eine Absage des RTL-Dschungelcamps wegen der Buschbrände respektlos wäre

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow präsentieren wieder das RTL-Dschungelcamp
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow präsentieren wieder das RTL-Dschungelcamp Foto: TVNOW / Stephan Pick

Australien brennt und RTL hat nix besseres zu tun, als den Z-Promi-Zirkus Dschungelcamp abzuhalten wie jedes Jahr. Einige Politiker und Ex-Insassen echauffieren sich via "Bild"-Umfrage. How dare You, RTL!? Dabei gibt es keinen vernünftigen Grund, wegen der Buschbrand-Katastrophe auf das Dschungelcamp zu verzichten. Wirklich nicht.

Anzeige

Zunächst einmal: Jeder hat natürlich alles Recht der Welt, das RTL-Dschungelcamp doof zu finden. Es wird auch in diesem Jahr niemand gezwungen, einzuschalten. Aber das Verknüpfen einer TV-Unterhaltungssendung mit einer gewaltigen Naturkatastrophe ist einigermaßen sinnlos.

Laut Sender ist der Drehort des Dschungelcamps hunderte Kilometer und mehrere Fahrstunden entfernt vom nächsten Buschfeuer in Australien. Es besteht also keine akute Gefahr für die an der Produktion beteiligten Personen. Darüber hinaus werden zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen getroffen, wie der Verzicht auf offenes Feuer im Camp.

Der Absagegrund akute Gefahr für das Wohlbefinden oder Leib und Leben der Beteiligten fällt also weg. Bleibt die Frage, ob es moralisch zu rechtfertigen ist, eine Unterhaltungssendung zu produzieren, wenn auf demselben Kontinent eine historische Naturkatastrophe wütet.

Da macht man nun ein großes Fass auf, denn Katastrophen, Leid und Sterben sind allgegenwärtig auf dem Planeten. Leben und Sterben, Spaß und Trauer, Tragödie und Komödie haben schon immer parallel existiert. Wie sollte es auch anders sein? Ansonsten könnte man auch keine Witze machen, wenn in Syrien seit zig Jahren ein unmenschlicher Krieg tobt. Man dürfte keine blöden Witze (oder Quatschlieder) über den Klimawandel machen, weil der doch die Zukunft der gesamten Menschheit bedroht …

Das ist natürlich Unfug. Man soll es sogar tun, sonst würden wir alle verrückt werden. In Australien entfaltet sich dieser alte und ständig bestehende Konflikt nun besonders fokussiert und das ist in erster Linie ein Wahrnehmungs-Phänomen. Weil über beidem – der Katastrophe und der Show – die Überschrift “Australien” steht, schnurren beide Ereignisse in der Rezeption des Publikums zusammen.

Anzeige

Dabei wäre es respektlos, den Leuten in Australien gerade jetzt das Recht auf Rest-Normalität abzusprechen. Es gibt Leute vor Ort, die für die Produktion dieser TV-Show arbeiten, deren Lebensunterhalt davon abhängt. “Dr. Bob”, einer der Protagonisten der Show, dessen eigenes Heim vom Feuer akut bedroht ist, käme nie auf die Idee, die verdammte Show abzusagen. Welches Recht hat dann der SPD-Politiker Karl Lauterbach, aus dem fernen Deutschland via “Bild”-Zeitung zu befinden, seiner Arbeit in Australien nachzugehen gehöre sich nicht und sei “ein Tanz auf dem Vulkan”?

Wenn es nach den Bedenkenträgern in dieser auf Klicks schielenden Promi-Umfrage der “Bild” geht, müsste ein ganzer Kontinent mit gesenktem Kopf in Dauer-Depression versinken. Das hilft keinem einzigen Känguru und rettet keinen Hektar abgebrannten Wald.

Business as usual also im Camp Kakerlake? Auch das ist schwierig. Schon jetzt ist es irritierend, in den Nachrichten die aktuellen Bilder der Brand-Katastrophe zu sehen und kurz darauf im RTL-Trailer Evelyn Burdecki zu erblicken, wie sie Reisebroschüren-tauglich einen Koala herzt. Wenn sie beim RTL klug sind, werden sie die Lage in Australien thematisieren, sich vielleicht auch eine Aktion dazu einfallen lassen. Wir werden sehen.

Die Show aber abzusagen, das wäre sinnlos, respektlos und dumm.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Hallo !
    das ist die schlechteste Dschungelsendung, seit es sie gibt!!! Jeden Abend vor Wut einen halben Herzinfarkt – Sonja und Kumpelchen werden immer doofer, die Camper sind so lahmarschig wie noch nie,
    früher ging`s so richtig zur Sache, hier sind doch alles Schlafmützen im Camp und falsche Fünfziger,
    Dany`ist zum kotzen-heul-heul-heul- 5 Kinder werden sich schämen und nichts in der Birne sowie auch Elena! Junge,Junge, wo ist RTL geblieben! Ihr könntet diese Sendung auch einstellen, ist ja eh nix zum gucken vor lauter Werbungen,Unterbrechungen und Langerweile. Wenn hier auch nur von einem Zentel Spannung und Aktion drin sieht, der muß wahrlich wie die 3 Affen sein.
    Die Krone sollte der echte kleine Koalabär erhalten und niemand anderes.

  2. Woher kommt nur der Wassermangel?
    Ein Olympia Schwimmbecken 50x25x3m hat 3,75 Mio Liter Wasser…

    Pro Frackingbohrung werden ca. 20 Schwimmbecken benötigt… (75 Mio Liter)

    In Australien gibt es 43000 Fracking Bohrlöcher (zur Zeit).

    Also: Wo ist das ganze Wasser geblieben???

    Das hat nichts mit Klimawandel zu tun… sondern mit Diebstahl von Wasser!

    https://youtu.be/JWuS3hV-JcI

  3. Andreas Schleicher, wenn ich deine Kommentare lese kommt mir echt das gegessene wieder hoch. Ich bin seit 2 Tagen aus Australien retour, wir haben gerade 10 Hochdruckpumpen und Zubehör geliefert und die Leute geschult. Ich war also vor Ort, konnte mit den Betroffenen und den Feuerwehrleuten sprechen, und kein einziger bezweifelt das der Klimawandel mitausschlaggebend ist. Australien lag immer schon in einer extremen Klimazone, und dort nehmen die Umweltveränderungen wesentlich schneller und eben auch extremer war, als wir hier im gemäßigten Klima.
    Ja, die Politik und die Raffgier der Wirtschaft tut sein übriges dazu, und speziell die Kohlewirtschaft in Australien ist dabei ein großer Faktor.
    Ich hätte gerne mal ein paar Links und Quellen zu deinen “Proxy Milizen”, so gelacht hab ich schon lange nicht mehr. Auch deine Erklärung für die Vulkanativitäten fand ich als Physikerin wirklich amüsant zu lesen, entbehrt aber jeder wissenschaftlichen Tatsache.
    Ich empfehle dir mal wieder Seiten zu lesen denen fundierte wissenschaftliche Studien zugrunde liegen, und bisschen weniger auf den Verschwörungsseiten zu verbringen, die sich eigentlich nur gegenseitig verlinken und jeder Seriosität entbehren.

    1. Nun, hier ist die Antwort von Andreas Scheicher ohne l:

      Ein paar der Proxies habe ich ja schon aufgezählt. Kannst da noch z.B. die faschistischen AntiFa hinzu zählen. Oder den DGB. Oder die Kirchen. Oder oder oder. Proxies sind Einheiten der Straße welche Meinungen auch mit Gewalt durchsetzen. Also anstatt dass z.B. die CDU mit ihren Mitgliedern demonstriert (wie oft kommt das vor?), da werden eben, da gerade am regieren, die Medien-Proxies genommen. Vor kurzem hat allerdings die CDU auch mit der AntiFa zusammen demonstriert. Liegt sicher daran dass die Meinungshoheit durch die gleichgeschaltete Presse nicht mehr gegeben ist und sie daher Anschluß an gewaltbereite Proxies suchen, um ihre Meinung “vertreten” zu lassen.

      Und zum Thema Physik:

      Wie denkst du wirkt ein Sonnensturm auf die Erde? Da kommen also massig viele Teilchen auf das Magnetfeld der Erde geprasselt und drücken es ein. Also das selbe Prinzip mit dem man bei der NASA Raumschiffe per Sonnensegel usw. (wieso muss man immer wieder Allgemeinwissen erklären?). Und genauso ist es mit der Erde. Die liegt nicht irgendwo angekettet sonder “schwebt” frei im Raum. Und jetzt gibt es da Sonnenzyklen. Alle 12 Jahre dies, alle 1000 Jahre das, alle 82433(?) Jahre jenes – also dauernd was los mit der Sonne. Und damit auch im Sonnensystem. Wenn jetzt in diesem 12 Jahres Zyklus der Sonne viele Sonnenflecken entstanden sind, dann gibt es auch viele Sonnenstürme die Ionenpartikel Richtung Erde schießen. Und die knallen in das Erdmagnetfeld, drücken es ein und induzieren darin Strom. Das Thema “Erwärmung der Erdatmosphäre durch induzierten Strom im Magnetfeld der Erde durch Sonnenstürme” lassen wir mal weg. Dauert zu lange und gibts genug Fachbücher dazu (die die “Hüpfer ja nicht lesen :D). Ich bleibe mal nur bei dem Druck mit dem die Sonnenstürme das Magnetfeld eindrücken. Dieser Druck muss ja irgendwohin. Was glaubst wo geht der hin? Die Erde “schwebt” ja im Raum und dann drücken dort die Sonnenstürme drauf Klar könnte man jetzt die Idee auspacken dass diese “Strömungen” wegen des Coanda-Effekts – vergiss es, ist nicht so. Dieser Druck der Partikel wird direkt auf den Erdkern im Erdinnern, dort wo das Magnetfeld der Erde entsteht, weiter gereicht. Das hat mehrere Auswirkungen. Erstens wird die Erde von der Sonne weg gedrückt (Sonnensegel? NASA?) – und dann später wenn die Sonnenflecken mit dem Ende des Zyklus verschwinden durch die Anziehungskraft der Sonne wieder näher zur Sonne gezogen. Wechselt immer schön im Zyklus der Sonne. Somit wird auch der Erdkern durch den über das Magnetfeld übertragene Druck bewegt und drückt gegen den inneren Erdmantel wodurch dann die Lavaströme, auf denen die Tektonischen Platten schwimmen, sich leicht ändern, das aber Auswirkungen auf die Erdoberfläche hat. Da ist dann je nach Zyklus mal mehr und mal weniger Druck von innen auf den inneren Erdmantel. Natürlich nicht so extrem viel Druck dass es die Erde zerreisen würde, aber genug Druck um Lavaströme nach oben zu pressen und vulkanische Aktivität an der Erdoberfläche zu fördern. Das pendelt sich ein und geht dann wieder von vorne los mit dem nächsten Zyklus der Sonne, so wie jetzt, in dem keine Sonnenflecken sind und somit so gut wie keine Sonnenstürme. Also entspannt alles wieder und die vulkanische Aktivität nimmt auf Grund der Entspannung der Erdkruste zu, drückt ja grade nichts von unten dagegen. Und das pendelt sich nach ner Weile (geschätzt 2 Jahre) wieder ein, bis dahin aber vermehrt Vulkanausbrüche. Dann kommt wieder der nächste Zyklus usw.

      Und so ein Vulkan spuckt halt jede Menge Dreck und auch CO2 in die Atmosphäre. Dementsprechend sind die “CO2-Einsparungen” Deutschlands auch schon längst wieder weg bzw. das CO2 wieder da. Was glaubst wohl warum alle rum stottern dass es mehr CO2 geworden ist? Naja. Waren auf jeden Fall schon viele Vulkanausbrüche letztes Jahr und dieses Jahr war auch schon einer oder zwei und kommen noch einige – bis es sich eingependelt hat.

      Und jetzt stellt sich halt die Frage: Wie schafft es die CO2-Steuer den Sonnenzyklus zu verändern? Ich habe da keine Antwort darauf. Eben weil es keine gibt. Ja, das Klima ändert sich, weil die Sonne das so will. Aber da wäre es besser wenn man beginnt den Küstenschutz in Form von Deichen aus zu bauen und Städte umsiedelt welche in Gefahrenzonen liegen könnten. Und viel mehr Energie als jetzt werden wir brauchen wenn es wieder, zyklusbedingt, ins Kalte umschlägt. Mehr als Windräder erzeugen können. Also mehr Atomstrom, und hier schnelle Brenner welche die langlebigen Isotope verbrauchen. Aber ne CO2-Steuer? Total bescheuert!

    2. Mh, damit du als “selbsternannte Physikerin” auch mal in das Thema mit dem Sonnenwind und dem Weltraumwetter rein kommst, hier ein leicht verständliches pdf

      https://www.pro-physik.de/restricted-files/109851

      Wobei sie den letzten Satz schreiben mussten sonst bekämen sie ja als Ketzer die Gelder gestrichen. Aber sie zeigen bei diesem letzten Satz auf das IPCC (Fußnote). Und das IPCC hat nicht eine einzige Forschung zu Sonnenwinde und Weltraumwetter in ihren “Lalülala-Simulationen” mit eingepreist – und das obwohl es schon mehrfach bestätigte Versuche dazu gab, unter anderem die Wolkenbildung durch Sonnenwinde und/oder galaktischer Strahlung. Sind halt Schmarotzer beim IPCC welche nur Geld ziehen wollen.

    3. Ich habe gerade nochmal nachgeschaut obs da inzwischen belegte Studien dazu gibt (das pdf ist ja schon älter) und holla! es gibt sie. Endgültig bewiesen in hunderten Versuchen die alle das gleiche bestätigende Ergebnis brachten 🙂

      https://www.nature.com/articles/s41467-017-02082-2

      Und was macht das IPCC draus? Nix. Eben weil sie dann kein Geld mehr verdienen würden. Eben weil das menschgemachte CO2 nur eine untergeordnete Rolle spielt und dann die Menschen eben nicht SCHULDIG! gesprochen werden können und so abgezockt werden können – erlogenes Geld von Vielen in die Taschen von Wenigen.

    4. Nur damit klar ist dass es nicht nur sichtbare Vulkane gibt (genauso wenig wie die Erde im Weltall angekettet ist, gell Anne? Aktion-Reaktion!). Es gibt auch jede Menge Unterwasservulkane welche wir nur durch Zufall mitbekommen. Manchmal reißen auch kilometerlange Bereiche am Meeresboden auf und dann quillt Lava raus.

      https://www.scinexx.de/news/geowissen/komoren-enormer-unterwasser-ausbruch/

      Übrigens:

      Was los Anna Klein? Immer noch der festen Überzeugung dass die Bäume in Australien durch den Klimawandel sich entzündet haben (also ab 200 Grad Celsius)? Oder hat es doch nur etwas mit z.B. Blitzen oder Brandstiftung oder weggeworfene Glasflaschen ect. zu tun? Hahaha “Physikerin”….ich lach mich schlapp 😀 Naja, kommt eh nix mehr von ihr weil sie ja eh keine Argumente hat.

  4. 1. Das RTL-Dschungel-Studio kann man sich eh nur über Pay-TV ansehen (DVBT2).

    2. “historische Naturkatastrophe”
    Es wäre Aufgabe eines “richtigen” Journalisten auf den Zusammenhang zwischen der Privatisierung des Wassers, den 25% Rendite der Spekulanten und dem künstlich erzeugten Wassermangel hinzuweisen!
    Wenn sich nur noch die großen Unternehmen der Bergbau- und Baumwollindustrie das teure Wasser leisten können (Mega liter 750$), dann gehen die übrigen Landwirte kaputt… ihre Wiesen und Felder verdorren und… dann brennt´s irgendwann!
    Aber auf solche Zusammenhänge zu kommen… da ist Stefan Winterbauer leider maßlos überfordert!

    Vielleicht einfach mal die Doku auf Arte sehen. Die Zusammenarbeit von internationalen Großkonzernen und “Umweltschutz”-NGO´s ist sehr aufschlussreich!

  5. Wie man in der australischen Presse (nein, in den deutschen Medien nicht) lesen kann, sind dutzende Brandstifter verhaftet worden welche Kontakte zu Klima-NGOs haben sollen. Greta zündelt. Hier wird das Drama als Klimaerwärmung verkauft.

    How dare you!

    1. Die Quellen würde ich jetzt doch gerne mal sehen. Klingt für mich nach der gleichen Verschwörungstheorie, die Bolsonaro bei den Amazonasbränden gebracht hat. War auch komplett gelogen.

      1. RT als Quelle? Dann doch lieber die Originalquellen, die haben zumindest ein Mindestmaß an journalistischer Qualität. Aber weder bei RT noch bei den australischen Zeitungen steht irgendetwas von Kontakten zu Klima-NGOs. Also hast du schlicht und ergreifend gelogen.

        Was die Originalquellen ebenfalls sagen: Die massive Dürre, kombiniert mit den hohen Temperaturen und den Winden sind ursächlich für den Ausbruch vieler Feuer.. Brandstifter haben bildlich gesprochen noch zusätzlich Benzin rein gekippt.

        Und niemand sagt, dass für die Feuer nur der Klimawandel schuld ist, aber die Bedingungen, die die aktuellen Feuer begünstigen, sind durch den menschengemachten Klimawandel verursacht worden. Wir haben Rekordtemperaturen, minimalen Niederschlag und extreme Temperaturen im indischen Ozean, die zu massiven Unwettern an der Westküste Australiens führen.

      2. Lass mich raten, für dich ist die AfD auch eine echte Alternative, oder? Würde zumindest erklären, warum man den rechten Spinnern keine allzu großen kognitiven Fähigkeiten zuspricht.

        Das Video ist vom 3. Januar und der Artikel vom 18 Januar 2018. Also ein gutes DREIVIERTEL JAHR vor Greta Thunbergs erstem Streik.

      3. Nein nur Lügner, Leute die den Klimawandel leugnen, AfD-Anhänger und Menschen die eine 17-Jährige massiv angehen und beleidigen, sind meiner Meinung nach einfach nur erbärmlich.

        Und in genau die Kategorie gehörst du. Du lügst, verbreitest Fake News, nutzt RT als Quelle und behauptest Greta würde zündeln. Geh einfach in deine rechten Facebook-Gruppen zurück, dort musst du nicht mit Widerspruch rechnen und kannst den lieben langen Tag lang hetzen.

      4. Übrigens! Wenn du hier bei MEEDIA mal schaust was ich von z.B. Hitler halte, dann wirst du feststellen dass du eher ein Nazi bist als ich.

        Aber das merkst du gar nicht. Eben weil du so konditioniert worden bist alles, was nicht in die Mainstream-Ideologie passt, als rechtsradikal oder Nazi zu bezeichnen.

        Dir ist gar nicht klar dass du dich damit selbst extrem beschränkst, da du dich selbst von freiem Austausch der Argumente abschottest, dich dadurch selbst geistig behinderst.

      5. Die Leute von der AfD weisen ja auch den Vorwurf von sich, dass sie rechtsradikal sind. Ist mit dir ja auch nicht anders. Du verhältst dich wie ein kleiner Rechter, du spricht wie ein kleiner Rechter und du treibst dich auf klassischen Seiten von Rechten herum. Ergo, bist du ein kleiner Rechter.

      6. Das lustige ist ja dass hier alle Klimaidioten und Linksverlierer auf die Aussage “Grüne schuld” im gestern veröffentlichten YT-Video angesprungen sind und jetzt überall “Ist doch gar nicht wahr” Artikel erscheinen 😀

        Wie langweilig, durchschaubar, vorhersehbar und erbärmlich.

        Dabei ging es mir um die geplante Strecke des Schnellzugs und der Linie der Waldbrände welche da im Video angesprochen wurde. Das die “Hüpf wenn du dumm bist” dazu manipuliert/instrumentalisiert werden (über 80 Jugendliche dort wegen Brandstiftung verhaftet) ist halt die übliche Masche heutzutage. Ob es jetzt ISIS, Al Quaida oder FFF ist – alles die gleiche Machart von Manipulation.

        Wer trotzdem die geplante Strecke mit den Bränden abgleichen möchte, hier ein Link

        https://www.theguardian.com/world/2019/aug/07/high-speed-trains-to-nowhere-australias-long-running-rail-fail

      7. Ah, und falls Jemand das mit ISIS und FFF nicht verstanden hat:

        Politik wird heute über Proxies gemacht. Diese Proxies sind Gruppen, deren Mitgliedern irgendwas als “höchst ethisches und moralisches Ziel” vorgegaukelt wird und sie so gesteuert werden können. Welches “höchst ethisches und moralisches Ziel” jetzt pro Proxy verwendet wird hängt von den eigentlichen Zielen der Fadenzieher und den regionalen Begebenheiten ab. FFF geht z.B. nicht in Saudi Arabien. Aber ISIS geht in allen islamischen Ländern/Landstrichen. Und in Deutschland hat fast jede Partei ihre Proxy-Milizen die für sie die “Meinung” machen. Entweder mit Gewalt und Destruktivität wie die Proxy-Milizen aller linken Parteien. Oder mit den Medien als Proxy-Miliz z.B. der Regierung (aber auch anderer). Es gibt auch Zusammenarbeit der einzelnen Proxys bei übergreifenden Zielen der Fadenzieher.

        War zu viel auf einmal? Das kommt schon.

      8. Komm, einer geht noch!

        In letzter Zeit einige Vulkanausbrüche, jeder davon vernichtet mehr als 1 Jahr “CO2-Einsparung” Deutschlands (was ist eigentlich mit dem CO2 dass von Frankreich nach Deutschland rüber kommt?).

        Ich denke ja dass da noch jede Menge Vulkanausbrüche kommen in den nächsten 2 Jahren – bis die Sonne wieder “Flecken” hat. Die hat sie nämlich im Moment nicht, zyklusgemäß, und damit gibts auch gerade so gut wie keine Sonnenstürme welche gegen das Magnetfeld der Erde drücken bzw. induzieren.

        Und das sind natürlich jede Menge Newton welche nicht mehr über das Erdmagnetfeld in das Plasma des Erdkerns drücken (also dort wo das Erdmagnetfeld entsteht).

        Das entspannt natürlich auch den ganzen Druck auf die Tektonik. Und das wiederum setzt Kräfte frei durch die dann wiederum vulkanische Aktivitäten gefördert werden (im Mittelmeer wirds auch lustig weil ja die jetzt die europäische Platte unter die Afrikanische gedrückt wird und nicht mehr umgekehrt…mh, egal).

        Und die vielen Vulkane scheren sich natürlich einen Dreck um die dumme Klimapolitik der Bundesregierung 😀

        “Hüpf wenn du dumm bist!”

    1. Ich empfinde diesen Vorwurf der Verdummung immer reichlich überheblich.

      Manchmal benötigt man nunmal etwas “simple” Berieselung des Geistes. Man kann doch nicht jeden Tag nach der Arbeit Kant und Adorno lesen oder eine Dokumentation über die Esswerkzeuge der Inka. 24/7 Weiterbildung, was ist das für ein Leben?

      1. Möglicherweise gibt es zwischen Kant und Adorno einerseits und dem „Dschungelcamp“ anderseits irgendetwas Drittes, so dass man nicht genötigt ist, diesen unsäglichen RTL-Sozialporno zu konsumieren.

      2. Dieses geheimnisvolle Dritte ist zweifellos Meedia. Dort tobt das richtig voll falsche Leben, mit totalem Respekt vor brennendem Feuer und so.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia