Anzeige

Von der „taz“ zu „Übermedien“: Medienjournalist Jürn Kruse wechselt ins Team von Niggemeier und Rosenkranz

Jürn Kruse

Der Medienjournalist Jürn Kruse wechselt zu „Übermedien“. Dies gab das Online-Portal nun bekannt. Der 34-Jährige wird ab Februar 2020 Redaktionsleiter. Zuletzt verantwortete er das Medien-und Gesellschaftsressort bei der „taz“.

Anzeige

Jürn Kruse wird ab Februar Redaktionsleiter beim Online-Portal „Übermedien“. Gemeinsam mit den Gründern Stefan Niggemeier und Boris Rosenkranz will er das Angebot weiterentwickeln.

Kruse arbeitet seit 2008 bei der „taz“ und leitete dort zuletzt das Medien- und Gesellschaftsressort. Davor lernte er an der Axel-Springer-Akademie in Berlin und studierte Journalistik und Politikwissenschaft in Leipzig.

Per Twitter kündigte das Team um Niggemeier zudem an, dass weitere Stellen geschaffen werden sollen. „Allerdings werden wir dann als nächstes definitiv keinen Mann einstellen.“

tb

Anzeige