Anzeige

#trending: Impeachment, Cristiano Ronaldo und der 2,56-Meter-Sprung, Bäckerei Frick und die Kassenbonpflicht

Guten Morgen! Und Frohe Weihnachten! Und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020! Diese Ausgabe von #trending ist die 203. und letzte des Jahres 2019. #trending macht eine Weihnachtspause und kehrt am Dienstag, den 7. Januar zurück in Ihre Inbox. Erholen Sie sich an den Feiertagen gut und legen Sie das Smartphone auch mal zur Seite.

Anzeige

#trending // Impeachment

Auch wenn das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Trump wegen der republikanischen Mehrheit im Senat aussichtslos für die Demokraten ist, so ist die Einleitung des Verfahrens dennoch ein gigantisches Thema in den USA. Das zeigen auch die Interaktionsraten in den sozialen Netzwerken: „NBC News“ erzielte mit dem Artikel „Trump impeached by the House for abuse of power, obstruction of Congress“ unglaubliche 2,33 Mio. Reaktionen auf Facebook und Twitter. Die BBC erreichte mit „Donald Trump is impeached and faces trial in the US Senate“ 987.000 und npr mit „Trump Impeached By House In Historic Rebuke“ 617.000.

Der „NBC News“-Artikel erreichte die größten Zahlen auf den Sender-eigenen Facebook-Seiten „NBC News“ und „Today Show„. Die populärsten Kommentare reichten dort von „Unfortunately the Senate is filled with his cronies that have already said they are NOT impartial jurors!!McConnell (in charge of the trial!) said he is also working with the defendant to help him so of course they’ll let him off the hook. Trump is king of the swamp. A disgrace to this country all around“ bis „Democrats are so stupid, it’s not gonna pass in the senate, thanks for wasting our time doing absolutely NOTHING!!!!! Trump will win in 2020 and Keep America Great!!!!!“

#trending // Impeachment

Auch wenn das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Trump wegen der republikanischen Mehrheit im Senat aussichtslos für die Demokraten ist, so ist die Einleitung des Verfahrens dennoch ein gigantisches Thema in den USA. Das zeigen auch die Interaktionsraten in den sozialen Netzwerken: „NBC News“ erzielte mit dem Artikel „Trump impeached by the House for abuse of power, obstruction of Congress“ unglaubliche 2,33 Mio. Reaktionen auf Facebook und Twitter. Die BBC erreichte mit „Donald Trump is impeached and faces trial in the US Senate“ 987.000 und npr mit „Trump Impeached By House In Historic Rebuke“ 617.000.

Der „NBC News“-Artikel erreichte die größten Zahlen auf den Sender-eigenen Facebook-Seiten „NBC News“ und „Today Show„. Die populärsten Kommentare reichten dort von „Unfortunately the Senate is filled with his cronies that have already said they are NOT impartial jurors!!McConnell (in charge of the trial!) said he is also working with the defendant to help him so of course they’ll let him off the hook. Trump is king of the swamp. A disgrace to this country all around“ bis „Democrats are so stupid, it’s not gonna pass in the senate, thanks for wasting our time doing absolutely NOTHING!!!!! Trump will win in 2020 and Keep America Great!!!!!“

#trending // Impeachment

Auch wenn das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Trump wegen der republikanischen Mehrheit im Senat aussichtslos für die Demokraten ist, so ist die Einleitung des Verfahrens dennoch ein gigantisches Thema in den USA. Das zeigen auch die Interaktionsraten in den sozialen Netzwerken: „NBC News“ erzielte mit dem Artikel „Trump impeached by the House for abuse of power, obstruction of Congress“ unglaubliche 2,33 Mio. Reaktionen auf Facebook und Twitter. Die BBC erreichte mit „Donald Trump is impeached and faces trial in the US Senate“ 987.000 und npr mit „Trump Impeached By House In Historic Rebuke“ 617.000.

Der „NBC News“-Artikel erreichte die größten Zahlen auf den Sender-eigenen Facebook-Seiten „NBC News“ und „Today Show„. Die populärsten Kommentare reichten dort von „Unfortunately the Senate is filled with his cronies that have already said they are NOT impartial jurors!!McConnell (in charge of the trial!) said he is also working with the defendant to help him so of course they’ll let him off the hook. Trump is king of the swamp. A disgrace to this country all around“ bis „Democrats are so stupid, it’s not gonna pass in the senate, thanks for wasting our time doing absolutely NOTHING!!!!! Trump will win in 2020 and Keep America Great!!!!!“

#trending // Cristiano Ronaldo und der 2,56-Meter-Sprung

Für den erfolgreichsten Facebook-Post und den erfolgreichsten Instagram-Post der Welt sorgte am Donnerstag Cristiano Ronaldo. Der Anlass: ein herausragendes Tor, das er im Spiel bei Sampdoria Genua am Mittwochabend mit dem Kopf erzielte. Und zwar 2,56 Meter über dem Boden. So hoch sprang Ronaldo laut dpa nämlich. Und die Video-Sequenzen sehen wirklich eindrucksvoll aus.

Auf Facebook postete Ronaldo dementsprechend passenderweise „CR7 AIR JORDAN!!“ und stellte ein Foto des Kopfballs dazu. Ergebnis: 1,1 Millionen Likes, Reactions, Shares und Kommentare. Auf Instagram gab es sogar ein 13-Sekunden-Video auf Ronaldos Account – und dazu ein Flugzeug-Emoji. Ergebnis hier, wo der Like-Finger generell lockerer sitzt: 4,5 Mio. Likes und 12,6 Mio. Video-Views.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

✈️

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

#trending // Cristiano Ronaldo und der 2,56-Meter-Sprung

Für den erfolgreichsten Facebook-Post und den erfolgreichsten Instagram-Post der Welt sorgte am Donnerstag Cristiano Ronaldo. Der Anlass: ein herausragendes Tor, das er im Spiel bei Sampdoria Genua am Mittwochabend mit dem Kopf erzielte. Und zwar 2,56 Meter über dem Boden. So hoch sprang Ronaldo laut dpa nämlich. Und die Video-Sequenzen sehen wirklich eindrucksvoll aus.

Auf Facebook postete Ronaldo dementsprechend passenderweise „CR7 AIR JORDAN!!“ und stellte ein Foto des Kopfballs dazu. Ergebnis: 1,1 Millionen Likes, Reactions, Shares und Kommentare. Auf Instagram gab es sogar ein 13-Sekunden-Video auf Ronaldos Account – und dazu ein Flugzeug-Emoji. Ergebnis hier, wo der Like-Finger generell lockerer sitzt: 4,5 Mio. Likes und 12,6 Mio. Video-Views.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

✈️

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

#trending // Cristiano Ronaldo und der 2,56-Meter-Sprung

Für den erfolgreichsten Facebook-Post und den erfolgreichsten Instagram-Post der Welt sorgte am Donnerstag Cristiano Ronaldo. Der Anlass: ein herausragendes Tor, das er im Spiel bei Sampdoria Genua am Mittwochabend mit dem Kopf erzielte. Und zwar 2,56 Meter über dem Boden. So hoch sprang Ronaldo laut dpa nämlich. Und die Video-Sequenzen sehen wirklich eindrucksvoll aus.

Auf Facebook postete Ronaldo dementsprechend passenderweise „CR7 AIR JORDAN!!“ und stellte ein Foto des Kopfballs dazu. Ergebnis: 1,1 Millionen Likes, Reactions, Shares und Kommentare. Auf Instagram gab es sogar ein 13-Sekunden-Video auf Ronaldos Account – und dazu ein Flugzeug-Emoji. Ergebnis hier, wo der Like-Finger generell lockerer sitzt: 4,5 Mio. Likes und 12,6 Mio. Video-Views.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

✈️

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

#trending // Bäckerei Frick und die Kassenbonpflicht

Am 1. Januar wird in Deutschland die Pflicht eingeführt, dem Kunden einen Kassenbon auszudrucken, auch wenn er den gar nicht haben will. Das Ziel: Verhinderung von Steuerbetrug. Vor allem bei kleinen Einzelhändlern stößt das Gesetz auf Unverständnis: der Aufwand ist groß, es entstehen Kosten, das beschichtete Thermopapier kann nicht recycelt werden, usw.

Insbesondere Bäckereien versuchen in den sozialen Netzwerken Aufmerksamkeit für das Thema zu generieren – und haben Erfolg damit. Die Bäckerei Tenk-Bomkamp aus dem kleinen Ort Südlohn war schon Thema in #trending. In dieser Woche nun postete die Bäckerei Frick aus Weingarten in Baden-Württemberg einen Brief an die Kundschaft auf Facebook. Einen Brief, der dazu aufruft, die ausgedruckten Kassenbons bitte mitzunehmen, sie dann aber nicht selbst zu entsorgen, sondern „bei einem Abendspaziergang einfach in den Briefkasten des örtlichen Finanzamtes“ zu werfen: „Und somit dürfen auch die sich mit dem Sondermüll beschäftigen, die ihn auch in Auftrag gegeben haben.“ Eine Art des zivilen Ungehorsams, die dem Post der Bäckerei 23.500 Likes & Co. bescherte. Die populäre Facebook-Page „Made My Day“ teilte den Brief am Donnerstag ebenfalls – und erreichte sogar 36.000 Interaktionen.

#trending // Bäckerei Frick und die Kassenbonpflicht

Am 1. Januar wird in Deutschland die Pflicht eingeführt, dem Kunden einen Kassenbon auszudrucken, auch wenn er den gar nicht haben will. Das Ziel: Verhinderung von Steuerbetrug. Vor allem bei kleinen Einzelhändlern stößt das Gesetz auf Unverständnis: der Aufwand ist groß, es entstehen Kosten, das beschichtete Thermopapier kann nicht recycelt werden, usw.

Insbesondere Bäckereien versuchen in den sozialen Netzwerken Aufmerksamkeit für das Thema zu generieren – und haben Erfolg damit. Die Bäckerei Tenk-Bomkamp aus dem kleinen Ort Südlohn war schon Thema in #trending. In dieser Woche nun postete die Bäckerei Frick aus Weingarten in Baden-Württemberg einen Brief an die Kundschaft auf Facebook. Einen Brief, der dazu aufruft, die ausgedruckten Kassenbons bitte mitzunehmen, sie dann aber nicht selbst zu entsorgen, sondern „bei einem Abendspaziergang einfach in den Briefkasten des örtlichen Finanzamtes“ zu werfen: „Und somit dürfen auch die sich mit dem Sondermüll beschäftigen, die ihn auch in Auftrag gegeben haben.“ Eine Art des zivilen Ungehorsams, die dem Post der Bäckerei 23.500 Likes & Co. bescherte. Die populäre Facebook-Page „Made My Day“ teilte den Brief am Donnerstag ebenfalls – und erreichte sogar 36.000 Interaktionen.

#trending // Bäckerei Frick und die Kassenbonpflicht

Am 1. Januar wird in Deutschland die Pflicht eingeführt, dem Kunden einen Kassenbon auszudrucken, auch wenn er den gar nicht haben will. Das Ziel: Verhinderung von Steuerbetrug. Vor allem bei kleinen Einzelhändlern stößt das Gesetz auf Unverständnis: der Aufwand ist groß, es entstehen Kosten, das beschichtete Thermopapier kann nicht recycelt werden, usw.

Insbesondere Bäckereien versuchen in den sozialen Netzwerken Aufmerksamkeit für das Thema zu generieren – und haben Erfolg damit. Die Bäckerei Tenk-Bomkamp aus dem kleinen Ort Südlohn war schon Thema in #trending. In dieser Woche nun postete die Bäckerei Frick aus Weingarten in Baden-Württemberg einen Brief an die Kundschaft auf Facebook. Einen Brief, der dazu aufruft, die ausgedruckten Kassenbons bitte mitzunehmen, sie dann aber nicht selbst zu entsorgen, sondern „bei einem Abendspaziergang einfach in den Briefkasten des örtlichen Finanzamtes“ zu werfen: „Und somit dürfen auch die sich mit dem Sondermüll beschäftigen, die ihn auch in Auftrag gegeben haben.“ Eine Art des zivilen Ungehorsams, die dem Post der Bäckerei 23.500 Likes & Co. bescherte. Die populäre Facebook-Page „Made My Day“ teilte den Brief am Donnerstag ebenfalls – und erreichte sogar 36.000 Interaktionen.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: „Welt“ – „Von der Leyens Handydaten wurden gelöscht, gesteht die Regierung“ (16.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: „Zeit Online“ – „Kirchen: Traue dich, o Christenheit!“ (3.400 Likes und Shares)

Podcast bei iTunes: „Verbrechen“ – „Tod auf dem Weihnachtsmarkt

Google-SuchbegriffKrampus (50.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteStar Wars: Der Aufstieg Skywalkers (79.300 Abrufe am Mittwoch)

Youtube-Video: Philipp Kaess – „Die RS4 Limo ist von uns gegangen – eine Legende bleibt zurück!

Song (Spotify): Apache 207 – „Roller“ (625.100 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Robbie Williams – „The Christmas Present (Deluxe)“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Once Upon A Time In… Hollywood“ (Blu-ray)

Game (Amazon): „PSN Card-Aufstockung | PSN Download Code“ (PlayStation)

Buch (Amazon): Sebastian Fitzek – „Das Geschenk (Limitierte Sonderausgabe)“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: „Welt“ – „Von der Leyens Handydaten wurden gelöscht, gesteht die Regierung“ (16.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: „Zeit Online“ – „Kirchen: Traue dich, o Christenheit!“ (3.400 Likes und Shares)

Podcast bei iTunes: „Verbrechen“ – „Tod auf dem Weihnachtsmarkt

Google-SuchbegriffKrampus (50.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteStar Wars: Der Aufstieg Skywalkers (79.300 Abrufe am Mittwoch)

Youtube-Video: Philipp Kaess – „Die RS4 Limo ist von uns gegangen – eine Legende bleibt zurück!

Song (Spotify): Apache 207 – „Roller“ (625.100 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Robbie Williams – „The Christmas Present (Deluxe)“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Once Upon A Time In… Hollywood“ (Blu-ray)

Game (Amazon): „PSN Card-Aufstockung | PSN Download Code“ (PlayStation)

Buch (Amazon): Sebastian Fitzek – „Das Geschenk (Limitierte Sonderausgabe)“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: „Welt“ – „Von der Leyens Handydaten wurden gelöscht, gesteht die Regierung“ (16.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: „Zeit Online“ – „Kirchen: Traue dich, o Christenheit!“ (3.400 Likes und Shares)

Podcast bei iTunes: „Verbrechen“ – „Tod auf dem Weihnachtsmarkt

Google-SuchbegriffKrampus (50.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteStar Wars: Der Aufstieg Skywalkers (79.300 Abrufe am Mittwoch)

Youtube-Video: Philipp Kaess – „Die RS4 Limo ist von uns gegangen – eine Legende bleibt zurück!

Song (Spotify): Apache 207 – „Roller“ (625.100 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Robbie Williams – „The Christmas Present (Deluxe)“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Once Upon A Time In… Hollywood“ (Blu-ray)

Game (Amazon): „PSN Card-Aufstockung | PSN Download Code“ (PlayStation)

Buch (Amazon): Sebastian Fitzek – „Das Geschenk (Limitierte Sonderausgabe)“ (Gebundene Ausgabe)

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige