Anzeige

OMD Worldwide führt Ranking der weltgrößten Media-Networks an

Die zur Omnicom Media Group Agency gehörende Mediaagentur OMD Worldwide bleibt laut Global-Billings-Ranking das größte Media-Network weltweit. Das Ranking wird vom Institut COMvergence veröffentlicht.

Anzeige

Grundlage des Rankings ist das für das Jahr 2019 prognostizierte Billingvolumen sowie entsprechende Marktanteile. Mit einem prognostizierten Billing-Wachstum für das Jahr 2019 von weltweit 19,6 Milliarden Dollar und einer Wachstumsrate von 6,1 % konnte sich OMD einen Vorsprung von 1,7 Milliarden Dollar gegenüber seinem stärksten Wettbewerber erarbeiten. Damit übertrifft die Agentur die Wachstumsrate innerhalb der Branche von 0,6 %.

„Nachdem wir im Jahr 2019 unser Angebot in der Tiefe und unseren Kundenstamm in der Breite erweitern konnten, wird OMD, sobald die Erfolge aus dem Jahr 2019 ihre Wirkung vollständig entfalten, das neue Jahr in einer außergewöhnlich starken Position einläuten können“, sagt Florian Adamski, CEO von OMD Worldwide.

Hierzulande wurde gerade Susanne Grundmann zur neuen CEO der Kommunikations- und Mediaagenturgruppe OMD Germany ernannt (MEEDIA berichtete).

Anzeige