Partner von:
Anzeige

Annette Josef leitet neues Kompetenzzentrum Klassik beim MDR

Annette Josef
Annette Josef Foto: Mitteldeutscher Rundfunk/Marco Borggreve

Der MDR baut ein Kompetenzzentrum Klassik auf und hat sich dafür die Dienste von Annette Josef gesichert. Die derzeit noch geschäftsführende Intendantin der Münchner Symphoniker soll künftig die Klassikangebote der Rundfunkanstalt stärken.

Anzeige

Annette Josef wird die Leitung des neu geschaffenen MDR-Kompetenzzentrums Klassik übernehmen. Derzeit ist sie geschäftsführende Intendantin der Münchner Symphoniker. Josef soll künftig das Kompetenzzentrum aufbauen, in dem Klassikangebote des MDR integriert und gestärkt werden sollen.

Die Stärkung der Klassikangebote in einem eigenen Kompetenzzentrum geschehe vor allem mit Blick auf die reiche Klassik-Tradition im Sendegebiet und den kulturellen Auftrag des MDR, erläutert Katja Wildermuth, MDR-Programmdirektion Halle.

Mit Josef sichert sich der MDR eine erfahrene Musikerin und studierte Musikjournalistin, die bereits für Redaktionen des SWR, BR und NDR im Einsatz war. Seit 2006 ist sie bei den Münchener Symphonikern, vor sechs Jahren wurde sie zur geschäftsführenden Intendantin berufen.

Anzeige

Josef sagt zu ihrem Wechsel: “Mich reizt an der Aufgabe das Zusammenwirken zwischen den Chören, dem Orchester, den redaktionellen Bereichen und vor allem auch der Musikvermittlung im Kinder- und Jugendbereich zu gestalten.”

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. So sehen also Sparmaßnahmen beim Staatsfunk aus.
    Waren die bisherigen Angestellten für das Klassik-Thema zu doof für das Kompetenzzentrum?
    Oder hat frau persönliche Beziehungen in die Anstalt?

  2. “Kompetenzzentrum Klassik” beim MDR – was es alles gibt. Toll.
    Na ja, acht Milliarden Euro wollen schließlich “sinnvoll” rausgehauen werden.
    Man fasst es nicht…

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia