Partner von:
Anzeige

#trending: ein Klempner aus Burnley, Falschgeld und Hornbach ohne Böller, Marc-Uwe Kling, Greta Thunberg

jens-newsletter-trending-meedia-optik.jpg

Guten Morgen! Heute nacht lief im ZDF noch einmal Al Gores Film "Immer noch eine unbequeme Wahrheit", elf Jahre nach "Eine unbequeme Wahrheit" produziert. Und auch wenn die Art des Films mit einem leicht selbstherrlichen Al Gore sicher diskutabel ist, so ist es auch diese Art, die einem das Thema Klimawandel auf andere Art nahe bringt. Näher, persönlicher. Also: sehenswert. Eins noch in eigener Sache: Morgen gibt es keine neue Ausgabe von #trending, die nächste finden Sie also erst am Montag in Ihrem Postfach.

Anzeige

#trending // ein Klempner aus Burnley, Falschgeld und Hornbach ohne Böller

Das große Aufreger-Thema, das mit vielen Artikeln unterschiedlichster Medien an die Spitze der Social-Media-News-Charts sprang, fehlte am Mittwoch. Stattdessen finden sich unter den journalistischen Artikeln mit den meisten Facebook- und Twitter-Interaktionen sehr unterschiedliche Themen. Auf Platz 1 schaffte es dabei die Website “Newsner” mit der Nacherzählung einer “Bild”-Story: “Klempner verlangt für seine Arbeit bei alten und kranken Menschen kein Geld – Rechnung immer bei 0 Euro” über einen Klempner aus dem englischen Burnley sammelte 15.400 Likes & Co. ein. Der “Bild”-Artikel “Klempner arbeitet gratis für Alte und Behinderte“, bereits am Dienstag veröffentlicht, kam sogar auf 25.000 Interaktionen, doch am Dienstag dominierte bekanntermaßen der Tod Marie Fredrikssons das News-Geschehen in den sozialen Netzwerken. Am Mittwoch hingegen reichten die 15.400 Reaktionen für den ersten Platz.

Nicht weit hinter dem “Newsner”-Text folgte am Mittwoch “RTL.de” mit “10 und 20 Euro Scheine betroffen: Polizei warnt vor Falschgeld – schon bundesweit aufgetaucht” und 15.000 Reaktionen. Auch das Thema Silvester-Böller produzierte am Mittwoch erneut einen Aufreger: Die Baumarkt-Kette Hornbach will ab 2020 komplett auf den Verkauf von Feuerwerkskörpern verzichten, aus “Umwelt- und Tierschutzgründen”, so der “Express”, dessen Artikel “159 Märkte betroffen : Baumarkt-Riese verzichtet komplett auf Feuerwerks-Verkauf” dem Kooperationspartner “Focus Online” 13.900 Interaktionen bescherte.

#trending // Marc-Uwe Kling

Mitten in die Top Ten der interaktionsreichsten Storys des Tages schaffte es auch der Text eines Kängurus. Des erfundenen Kängurus aus den bekannten Podcasts, Büchern und Hörbüchern von Marc-Uwe Kling. “Die Känguru-Chroniken” kommen 2020 auch ins Kino und dies nahm das Känguru nun zum Anlass, einen Text bei “Zeit Online” zu veröffentlichen. Richtig lustig ist das Textchen nicht wirklich und letztlich soll es auch nur den Trailer zum Film präsentieren, dennoch gab es 12.500 Facebook- und Twitter-Interaktionen.

Für Marc-Uwe Kling läuft es derzeit ohnehin gut. Nicht nur der bevorstehende Kinostart der “Känguru-Chroniken” schafft es in die Schlagzeilen, auch die Buch-Charts führt er derzeit an. Allerdings geht es diesmal nicht um das Känguru, sondern um “Das NEINhorn“, ein Kinderbuch, das am 24. offenbar unter sehr vielen Weihnachtsbäumen liegen wird. Zumindest findet es sich seit Wochen in der Top Ten bei Amazon, aktuell sogar auf Platz 1.

Anzeige

#trending // Greta Thunberg

Für den weltweit nach Social-Media-Interaktionen erfolgreichsten journalistischen Beitrag sorgten am Mittwoch Greta Thunberg und das “Time”-Magazin, das sie zur “Person of the Year” wählte. “NBC News” berichtete unter der Headline “Greta Thunberg is Time’s 2019 Person of the Year” und erzielte damit 827.000 Likes & Co. Die BBC kam mit “Greta Thunberg named Time Person of the Year for 2019” zudem auf 298.000 Reaktionen, der britische “Independent” mit “Greta Thunberg named Time Person of the Year” auf 134.000. Der Tweet des “Time”-Magazins kam unterdessen auf 292.000 Likes und Retweets.

In Deutschland lag “Spiegel Online” mit dem Thema vorn: “Umweltaktivistin: “Time” kürt Greta Thunberg zur Person des Jahres” kam auf 14.000 Reaktionen. Die Kommentare zur Entscheidung des “Time”-Magazins waren dabei erwartungsgemäß sehr unterschiedlich – zwischen Begeisterung und Hass.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: “Newsner” – “Klempner verlangt für seine Arbeit bei alten und kranken Menschen kein Geld – Rechnung immer bei 0 Euro” (15.400 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: “Focus Online” – “Gastkommentar von Birgit Kelle – Kopftuchverbot ist überfällig: CDU lässt eine ganze Generation von Mädchen im Stich” (2.700 Likes und Shares)

Podcast bei iTunes: “Lage der Nation – der Politik-Podcast aus Berlin” – “LdN168 SPD-Bundesparteitag, Pisa-Test, Gemeinnützigkeit, Tiergarten-Mord, NATO-Gipfel, UBA-Studie, IBAN-Recherche

Google-SuchbegriffSchattenmoor (50.000+ Suchen) [ProSieben-Film]

Wikipedia-SeiteMarie Fredriksson (89.000 Abrufe)

Youtube-Video: iCrimax – “ich ziehe in StandartSkill’s Gaming Haus!

Song (Spotify): Nimo – “Kein Schlaf” (741.900 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Various – “Bravo the Hits 2019” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Game of Thrones – Staffel 8” (DVD)

Game (Amazon): “PSN Card-Aufstockung | PSN Download Code” (PlayStation)

Buch (Amazon): Marc-Uwe Kling – “Das NEINhorn” (Gebundenes Buch)

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia