Partner von:
Anzeige

Berlin bekommt ersten arabischsprachigen Radiosender

dabplus.png

Mit Radio Arabica bekommt die Haupstadt erstmals einen Radiosender für die arabischsprachige Bevölkerung. Das hat der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) in seiner Sitzung beschlossen. Der Sender bekomme eine Kapazität im Digitalradio DAB+.

Anzeige

Für Hansjürgen Rosenbauer, Vorsitzender des mabb-Medienrats, wird die Radiolandschaft in Berlin dadurch “vielfältiger”. Bislang gibt es in der Hauptstadt neben mehreren deutschen einen französischen, russischen, türkischen, englischen und einen amerikanischen Sender.

Redaktionell seien Beiträge bei Radio Arabica über das Leben in Berlin, Kultur, Nachrichten, Comedy und Sport vorgesehen. Das Programm soll eine musikalische Mischung aus arabischer Volksmusik, Pop und moderner Musik enthalten.

Eine weitere DAB+-Kapazität hat der Medienrat dem Veranstalter Mega Radio Berlin zugewiesen. Der Sender legt den redaktionellen Schwerpunkt auf Nachrichten aus Berlin, Brandenburg und Deutschland. Das Programm wird von einer eigenen Redaktion in Berlin gestaltet.

Anzeige

rt

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia