Partner von:
Anzeige

#trending: Stephan Brandner, die “Giga Factory” von Tesla, Disney+

jens-newsletter-trending-meedia-optik.jpg

Guten Morgen! Wahrscheinlich hat es technische Gründe, schließlich gab es für den neuen Streamingdienst Disney+ auch ohne weltweiten Launch am Starttag schon Probleme wegen des Ansturms. Dennoch ist es in heutigen Zeiten etwas antiquiert, dass man beispielsweise in den meisten europäischen Ländern bis Ende März warten muss, um Disney+ sehen zu können. Die Folge - und genau das soll doch ein solches Angebot verhindern: Neue Serien wie "The Mandalorian" werden hierzulande in den kommenden Monaten in den dunklen Ecken des Netzes Erfolge feiern.

Anzeige

#trending // Stephan Brandner

Der nachrichtliche Aufreger des Tages war am Mittwoch in den sozialen Netzwerken erwartungsgemäß die Abwahl des AfD-Politikers Stephan Brandner vom Vorsitz des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestags. Zahlreiche Artikel zum Thema sammelten tausende Facebook- und Twitter-Interaktionen ein.

Am erfolgreichsten war “Spiegel Online” mit 22.000 Interaktionen für “Bundestag: Rechtsausschuss wählt AfD-Politiker Brandner als Vorsitzenden ab“, dahinter folgen “tagesschau.de” mit 15.900 für “AfD-Politiker Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt“, die “Süddeutsche Zeitung” mit 11.300 für “Bundestag: AfD-Abgeordneter Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt“, die “Frankfurter Allgemeine” mit 7.600 für “Rechtsausschuss wählt AfD-Politiker Brandner als Vorsitzenden ab” und das ZDF mit 7.300 für “Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt“.

Interessant dabei ist, dass die Interaktionen nicht etwa zu großen Teilen von empörten AfD-Seiten und -Accounts stammen, sondern fast ausnahmslos von Gegnern der Partei. Der erfolgreichste Tweet zum “Spiegel Online”-Artikel kam beispielsweise von der neuen Linken-Fraktionsvorsitzenden Amira Mohammed Ali, die mit “Ich freue mich, dass wir heute Stephan #Brandner als Vorsitzenden des Rechtsausschusses abgewählt haben. Eine richtige und längst überfällige Entscheidung! Kein Platz für Rassismus und rechte Hetze #noafd” 1.350 Likes und Retweets einsammelte.

Der Artikel der “Süddeutschen Zeitung” erhielt einen großen Teil seiner Interaktionen (3.650) über einen Tweet von Dunja Hayali: “Und Tschüss… AfD-Politiker Brandner hatte das Bundesverdienstkreuz für Udo Lindenberg als “Judaslohn” diffamiert. Kann man machen. Man kann auch auf Twitter und in Reden regelmäßig Ressentiments und Vorurteile schüren. Hat aber Konsequenzen…

Erfolgreichster Tweet mit “Brandner” im Text war übrigens einer zum Presse-Statement der AfD-Fraktionsführung und des abgewählten Brandner. Johannes Hillje postete einen 34-Sekunden-Ausschnitt daraus und schrieb: “Was die #AfD unter #Meinungsfreiheit versteht und von #Pressefreiheit hält: Journalisten bekommen im Bundestag auf ihre Fragen zur Abwahl von Brandner eine Welle von Beschimpfungen als Antwort zurück. #Brandner #Weidel #Gauland“. 272.000 Video-Views und 7.000 Likes und Retweets folgten.

#trending // die “Giga Factory” von Tesla

Ein Thema in den sozialen Netzwerken ist seit Dienstagabend die Ankündigung von Elon Musk, eine so genannte “Giga Factory” für Tesla-Autos in Brandenburg zu bauen. Spannenderweise punkten aber nicht deutsche Medien am meisten mit dem Thema, sondern britische. Der Grund: Musk hatte Medien gegenüber gesagt, dass man sich auch gegen eine Fabrik im Vereinigten Königreich entschieden habe, weil die Unsicherheit durch den Brexit zu groß sei.

Der “Guardian”-Artikel “Tesla cites Brexit as Germany chosen over UK for European plant” sammelte 29.300 Interaktionen auf Facebook und Twitter ein, der des “Independent” mit der Headline “Elon Musk says Brexit made him decide against Tesla electric car Gigafactory in UK” sogar 33.800. Der Artikel “Tesla Gigafactory Europe to be built in Germany, not UK, as Elon Musk blames Brexit uncertainty” des “Auto Express”, mit dem Musk sprach, kam zudem auf 20.200 Reaktionen. Zum Vergleich: In Deutschland war “Spiegel Online” am erfolgreichsten – mit 5.200 Interaktionen für “Tesla baut Gigafactory in Deutschland“.

Anzeige

#trending // Disney+

In Deutschland müssen wir noch bis zum 31. März 2020 warten, doch in den USA ist der neue Streaming-Service Disney+ bereits am Dienstag gestartet. Und das offenbar mit vollem Erfolg. 1,3 Millionen Tweets mit “Disney+” gab es seit dem Start laut Talkwalker, darunter Lob, Kritik, Gags und News.

Nach eigenen Angaben hat Disney mit dem neuen Service an nur einem Tag 10 Millionen Kunden eingesammelt. Allerdings ist dabei unklar, wie viele Abos davon tatsächlich voll bezahlte sind. So gab es zum Start Werbe-Aktionen – u.a. bei Verizon. “Mail Online” erzielte mit der News und der Headline “Disney+ hits 10 MILLION subscribers one day after the streaming service launched, sending shares soaring in spite of technical glitches at roll-out” dennoch in wenigen Stunden 588.000 Likes & Co. – so viele wie kein englischsprachiger journalistischer Artikel am gesamten Mittwoch.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: “Focus Online” – “Bericht – Aus Türkei abgeschobene IS-Anhänger bleiben in Deutschland auf freiem Fuß” (39.400 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: “Süddeutsche Zeitung” – “Bundestag: AfD-Abgeordneter Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt” (6.300 Likes und Shares)

Podcast bei iTunes: “Lage der Nation – der Politik-Podcast aus Berlin” – “LdN164 BVerfG zu Hartz IV, Grundrente, Klimapaket, Meinungsfreiheit, “Digitale-Versorgungs-Gesetz”, Mietendeckel (Jan-Marco Luczak)

Google-SuchbegriffTesla (200.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteAmira Mohamed Ali (50.200 Abrufe am Dienstag)

Youtube-Video: WUMMS – “Der Jogi Löw Rap

Song (Spotify): Apache 207 – “Roller” (764.600 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Johannes Oerding – “Konturen” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Spider-Man: Far From Home” (Blu-ray) [erscheint am 14. November]

Game (Amazon): “PSN Card-Aufstockung | PSN Download Code

Buch (Amazon): “Wer weiß denn sowas? Tagesabreißkalender 2020 14x11cm” (Kalender)

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia