Partner von:
Anzeige

Bertelsmann steigert Konzernumsatz in den ersten neun Monaten um 3,3 Prozent

meedia-logo-bertelsmann.jpeg

Bertelsmann erhöhte in den ersten neun Monaten des Jahres den Konzernumsatz um 3,3 Prozent auf 12,8 Mrd. Euro. Zum Gewinn machte das Unternehmen keine Angaben. Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern erneut mit einem Ergebnis von über einer Mrd. Euro.

Anzeige

Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann: “Der bisherige Geschäftsverlauf dieses Jahres stimmt uns zuversichtlich, dass wir unsere Ziele für das Gesamtjahr 2019 erreichen werden. Der Ausbau unserer Wachstums- und Digitalgeschäfte kommt spürbar voran. Alle Unternehmensbereiche erzielen strategische Fortschritte. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf dem verstärkten Aufbau von Kooperationen und Allianzen, zum Beispiel der Bertelsmann Content Alliance in den Inhaltegeschäften oder auch der Ad Alliance in der Werbevermarktung. Das ist eine gute Basis für eine weiter positive Geschäftsentwicklung auch im für Bertelsmann wichtigen vierten Quartal.“

Zeitgleich mit dem Mutterkonzern hat auch die RTL Group ihre Quartalsbilanz vorgelegt (hier geht es zum Bericht).  Zu Bertelsmann gehören zudem  die Buchsparte Penguin Random House, der Hamburger Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, die Musiksparte BMG, die Service-Sparte Arvato, die Bertelsmann Printing Group, die Bertelsmann Education Group und Bertelsmann Investments.

Anzeige

Bernd Hirsch, Finanzvorstand von Bertelsmann rechnet für das Gesamtjahr erneut mit einem Konzernergebnis über einer Milliarde Euro.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia