Anzeige

„Rheinische Post“-Digitalstratege Daniel Fiene folgt Michael Bröcker zu Media Pioneer

Arbeitet künftig bei Gabor Steingart: Daniel Fiene

Gabor Steingart holt den Digitalstrategen der „Rheinischen Post“ zu sich nach Berlin: Ab dem neuen Jahr wird sich Daniel Fiene bei Media Pioneer ums Digitale kümmern und ein neues Techformat etablieren. Dort trifft er auch auf seinen Ex-Chef Michael Bröcker, der seit ein paar Wochen Chefredakteur unter Steingart ist.

Anzeige

Fiene blieb 13 Jahre lang der Rheinischen Post Mediengruppe treu. Zuletzt leitete er bei dem Düsseldorfer Medienhaus das Audience-Engagement-Team. Auf seinem persönlichen Blog verkündete er nun seinen Abschied.

Im neuen Jahr wird er Gabor Steingarts Medienunternehmen Media Pioneer unterstützen und damit seinem früheren „RP“-Chef Michael Bröcker folgen. Dabei hilft Fiene als Leiter der redaktionellen Digitalstrategie und als Head of Audience Development bei der Entwicklung digitaler Formate.

Zudem wird er im ersten Halbjahr ein regelmäßiges Format rund um den Digitalwandel und Innovationen starten. Dazu gehört neben einem Mailing auch ein Podcast.

rt

Anzeige