Partner von:
Anzeige

Netflix holt Janine Weigold von Super RTL für das Kinderangebot

Arbeitet ab sofort für Netflix: die ehemalige Super RTL-Managerin Janine Weigold
Arbeitet ab sofort für Netflix: die ehemalige Super RTL-Managerin Janine Weigold Bild: Kraetzmann/Super RTL

Netflix hat die bisherige Super RTL-Managerin Janine Weigold engagiert. Sie ist bei dem Streaming-Dienst für den Ausbau des europäischen Kinder- und Familienangebots zuständig. Derweil hat Lucas Schmidt das Original-Team von Netflix wieder verlassen.

Anzeige

Janine Weigold war seit 2014 Head of Children’s Content und Leiterin der Redaktion Daytime beim TV-Kindersender Super RTL. Sie zeigte sich damit für die Auswahl und Entwicklung aller Serien und Magazine verantwortlich. Bei Netflix wird Weigold fortan als Manager Kids & Family Content EMEA für zusätzliche Eigenproduktionen fürs Kinder- und Familienprogramm sorgen, wie das Magazin “DWDL” berichtet.

Für den Streaming-Dienst ist das Kinderangebot von hoher Bedeutung. 60 Prozent aller Abonnenten greifen jeden Monat auf Inhalte dieses Bereiches zu. Die Verstärkung des Teams steht aber wohl auch vor dem Hintergrund des baldigen Start des Streaming-Dienstes Disney+.

Lucas Schmidt verlässt Netflix
Anzeige

Zur gleichen Zeit meldet Netflix einen Abgang an anderer Stelle: Lucas Schmidt, Director Content und International Originals für deutsche Netflix-Serien, wird das Haus verlassen. Der Abgang des ehemaligen ZDF-Mannes erfolge “im besten beiderseitigen Einvernehmen”, heißt es. Schmidt arbeitete rund ein Jahr bei Netflix und betreute in dieser Zeit unter anderem die Serie “Skylines”.

rt

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia