Partner von:
Anzeige

Markenvorstand Eric Liedtke verlässt Adidas nach 25 Jahren, Nachfolger steht schon bereit

Eric Liedtke
Eric Liedtke Foto: Adidas

Nach 25 Jahren ist Schluss: Adidas-CMO Eric Liedtke verlässt den Sportartikelhersteller, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Trennung geschehe einvernehmlich zum Ende des Jahres. Wer Liedtkes Position übernehmen wird, ist ebenfalls schon bekannt.

Anzeige

Nach einem Vierteljahrhundert verlässt Eric Liedtke den Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach zum Jahresende. Der Chief Marketing Officer von Adidas habe den Aufsichtsrat informiert, dass er nicht für den Strategiezyklus ab 2021 zur Verfügung stehe. Daher haben sich beide Seiten einvernehmlich auf die Trennung geeinigt. “Um sicherzustellen, dass sein Nachfolger in die Entwicklung der Adidas Strategie für den Zeitraum nach 2020 vollständig eingebunden sein kann, hat der Aufsichtsrat im gegenseitigen Einvernehmen mit Eric Liedtke, der Beendigung seiner Bestellung zum Vorstandsmitglied mit Wirkung zum 31. Dezember 2019 zugestimmt”, heißt es im offiziellen Statement.

Brian Grevy Foto: Adidas

Wohin es den 52-Jährigen zieht, der seit 2013 CMO war, ist unbekannt. “Adidas ist seit mehr als 25 Jahren mein berufliches Zuhause. Nun ist es an der Zeit, mich neuen Projekten und Unternehmungen zu widmen”, begründete Liedtke seine Entscheidung. Liedtkes Nachfolger steht schon bereit: Es ist der frühere Adidas-Manager Brian Grevy, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Der 48-Jährige Däne wird zum Jahreswechsel die Position des CMO einnehmen und soll damit die zukünftige Ausrichtung der globalen Marke gestalten. Zuletzt arbeite Grevy bei der Bekleidungsmarke Gant, wo er seit Juni 2018 die Position des CEO inne hatte und von 2016 bis 2018 Chief Marketing Officer war.

Anzeige

tb

 

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia