Partner von:
Anzeige

“The Voice of Germany” springt zurück über die 20%-Marke, ZDF-Reihe “Gipfelstürmer” stürzt ab

Bianca Racke (Franziska Schlattner, r.) und ihr Sohn Sebastian (Lukas B. Amberger, l.) in der ZDF-Reihe “Gipfelstürmer”
Bianca Racke (Franziska Schlattner, r.) und ihr Sohn Sebastian (Lukas B. Amberger, l.) in der ZDF-Reihe "Gipfelstürmer" © ZDF/Susanne Bernhard

Nach zwei Wochen unter der 20%-Marke ist "The Voice of Germany" bei ProSieben am Donnerstagabend im jungen Publikum zurück über diese Marke gesprungen. 1,57 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu - 20,1%. Im Gesamtpublikum gewann die 20-Uhr-"Tagesschau" den Tag vor dem ARD-Krimi "Die Füchsin", die ZDF-Reihe "Gipfelstürmer - Das Berginternat" hingegen fiel mit nur noch 10,5% auf ein neues Tief.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. “The Voice of Germany” springt zurück über die 20%-Marke

1,57 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich am Donnerstagabend für “The Voice of Germany” bei ProSieben. Der Marktanteil lag damit bei 20,1% und damit auf dem höchsten Niveau seit drei Wochen. Nachdem die Show in den vergangenen vier Wochen von 22,0% über 20,8% und 19,3% auf 16,7% gerutscht war, ist dieser Abwärtstrend nun gestoppt worden. Auch im Gesamtpublikum ging es aufwärts, mit 3,14 Mio. Zuschauern und 11,9% gab es hier sogar die zweitbesten Zahlen der bisherigen Staffel. Nur die erste Ausgabe war noch erfolgreicher.

2. “Alarm für Cobra 11” erholt sich ebenfalls, die Sat.1-Serien können nicht überzeugen

Platz 2 der 20.15-Uhr-Wertung ging am Donnerstag im jungen Publikum an die RTL-Serie “Alarm für Cobra 11”: 1,10 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen 13,1% und damit einem deutlich besseren Marktanteil als in der Vorwoche (10,3%). Die ältere Folge um 21.15 Uhr konnte das Niveau erneut nicht halten, fiel mit 800.000 jungen Menschen auf nur 9,8%. Die Sat.1-Serien “FBI: Special Crime Unit”, “Criminal Minds” und “Bull” blieben mit 7,6%, 6,1% und 7,7% erneut allesamt unter dem Sender-Normalniveau.

3. RTL Zwei stark mit “Hartes Deutschland”, Vox schwach mit “Bad Neighbors 2”

Anzeige

Die Nummer 1 der zweiten Privat-TV-Liga hieß am Donnerstagabend “Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt”. 740.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich um 20.15 Uhr für die RTL-Zwei-Doku-Soap, der Marktanteil lag bei stolzen 9,0%. Vox hingegen kam um 20.15 Uhr nicht an sein Normalniveau, blieb mit “Bad Neighbors 2” und 470.000 jungen Zuschauern bei 5,6% hängen. Noch dahinter landete kabel eins mit “Achtung Abzocke”: 400.000 14- bis 49-Jährige entsprachen 4,9%.

4. Das Erste siegt im Gesamtpublikum mit “Tagesschau” und “Die Füchsin”, das ZDF verliert mit “Gipfelstürmer” immer mehr Zuschauer und Marktanteile

Im Gesamtpublikum gingen die erste sechs Plätze der Tageswertung am Donnerstag an Das Erste und das ZDF. Den Tagessieg holte sich die 20-Uhr-“Tagesschau” mit 4,80 Mio. Zuschauern und 17,2%, um 20.15 Uhr hatte der folgende Krimi “Die Füchsin – Im goldenen Käfig” die Nase vorn: 4,64 Mio. entsprachen starken 16,0%. Im ZDF holten “heute” (3,87 Mio. / 17,3%), das “heute journal” (3,44 Mio. / 13,4%), die “SOKO Stuttgart” (3,42 Mio. / 18,7%) und “Notruf Hafenkante” (3,19 Mio. / 12,2%) die meisten Zuschauer. Die 20.15-Uhr-Reihe “Gipfelstürmer – Das Berginternat” folgt hingegen erst hinter “The Voice of Germany” auf Platz 10 der Donnerstags-Tabelle: Mit 3,04 Mio. Sehern gab es einen Marktanteil von 10,5%. Nach 15,0% und 12,4% für die beiden ersten Folgen im April droht die Reihe nun zum Flop zu werden.

5. Super RTL punktet mit “CSI: Miami”, sixx mit “Lucifer”

Tolle Quoten bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte am Abend auch Super RTL – mit dem früheren RTL-Hit “CSI: Miami”. 210.000 bis 340.000 junge Zuschauer sahen die vier Folgen zwischen 20.15 Uhr und Mitternacht, die Marktanteile lagen bei tollen 3,3%, 4,1%, 4,1% und 4,6%. sixx punktere unterdessen mit der Serie “Lucifer”: 140.000 bis 150.000 entschieden sich für die drei Episoden von 21.10 Uhr bis Mitternacht – Marktanteile von ordentlichen 1,7%, guten 2,3% und sehr guten 3,3%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia