Partner von:
Anzeige

Nach Gourmet-Heft “Lafer”: Jahreszeiten-Verlag startet Magazin-Newcomer mit Spitzen-Köchin Poletto

Buchcover
Buchcover

Der Hamburger Jahreszeiten-Verlag setzt beim Ausbau seines Premium-Segments weiter auf Persönlichkeitsmagazine: Nach der Gourmet-Zeitschrift „Lafer“ bringt die Ganske-Verlagstochter nun ab 2020 eine Zeitschrift mit der Spitzenköchin Cornelia Poletto heraus.

Anzeige

Peter Rensmann, Geschäftsführer des Hamburger Jahreszeiten-Verlags, deutete es bereits vor Wochen im MEEDIA-Interview an. “Wir wollen im nächsten Jahr, zwei neue Magazine in den Markt einführen – voraussichtlich im April und im Oktober”, so der Geschäftsmann. Jetzt macht er die Ankündigung wahr – zumindest für den im April erscheinenden Titel. So startet die Ganske-Verlagstochter ein neues Personality-Magazin mit der Spitzenköchin Cornelia Poletto. Der Name des Titels: “Cornelia Poltet Magazin.”

Startauflage für erste Ausgabe bei mindestens 125.000 Exemplaren

Die Zeitschrift soll im nächsten Jahr viermal erschienen, die Startauflage der Premieren-Ausgabe wird mit mindestens 125.000 Exemplaren angegeben. “Das Magazin wird meine Persönlichkeit und meine Auffassung von gutem Essen, Tischkultur und Lebensart widerspiegeln. Im Mittelpunkt steht die mediterrane und speziell die italienische Küche, ergänzt um Küchentrends aus aller Welt“, erklärt die Köchin. Und fügt hinzu: „Einfach lecker essen – das ist mein Motto. Und als Frau möchte ich besonders anderen Frauen vermitteln, dass gesunder Genuss beim Kochen auch im Alltag möglich ist, zwischen allen Anforderungen des Jobs, der Familie und den eigenen Bedürfnissen.”

Anzeige

Initiiert und entwickelt wurde das Magazin von dem Content-Marketing-Unternehmen Torner Brand Media aus Hamburg. Poletto fungiert als Editor at large und ist aktiv im Redaktionsteam eingebunden. Die Chefredaktion besteht aus Sarah Ehrich und Sven Torner, beim Jalag betreut das Magazinprojekt Publisher Peter Rensmann. Zeitgleich mit dem Magazin erscheint das neue Kochbuch “Echt Poletto – Geheimnisse meiner Küche”, das im Gräfe und Unzer Verlag (ebenfalls Ganske-Gruppe) erscheint.

Mit dem neuen Magazin stockt der Jalag sein Portfolio um seine Premium- und Luxusmarken von sieben auf neun Zeitschriften auf. Bisher gehören hierzu unter anderem Titel wie “Architektur & Wohnen”, “Foodie”, “Lafer”, “Merian” und “Merian Scout” sowie der “Robb Report”.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia