Partner von:
Anzeige

Bundesliga bei Sky: Bayern-Hoffenheim und Schalke-Köln holen die Top-Quoten des Wochenendes

Bundesliga.jpg

Der Samstag war für Sky erneut ein sehr erfolgreicher Bundesliga-Tag: Mindestens 1,71 Mio. Fans sahen ab 15.30 Uhr die Übertragungen inklusive Konferenz, 790.000 waren es am Abend beim Duell zwischen Schalke 04 und dem 1. FC Köln. Am Sonntag lief es mit Wolfsburg-Union und Frankfurt-Bremen dann etwas schlechter als zuletzt.

Anzeige

Eins vorweg: Für unsere Analyse des Bundesliga-Spieltags kommen diesmal vorerst nur sechs Spiele in die Wertung. Die Matches vom Freitag (Hertha-Düsseldorf) und vom Sonntagmittag (Mönchengladbach-Augsburg) liefen exklusive bei DAZN, für das keine Zuschauerzahlen veröffentlicht werden. Zudem liegen für das Sky-Spiel zwischen Leverkusen-Leipzig aus technischen Gründen derzeit noch keine Zahlen vor, diese werden wir nachreichen.

Auch ohne Leverkusen-Leipzig und damit nur drei parallelen Spielen gab es am Samstag eine Spitzen-Quote: 1,71 Mio. waren bei Sky ab 15.30 Uhr dabei – fast ein neuer Saison-Rekord. 900.000 der 1,71 Mio. entschieden sich dabei für die Konferenz, 500.000 für das Spiel des FC Bayern gegen Hoffenheim, 280.000 für Freiburg-Dortmund und 30.000 für Paderborn-Mainz. Am Samstagabend erreichten Schalke und Köln immerhin noch 790.000 Fußball-Fans, am Sonntag schlossen Wolfsburg-Union Berlin mit 520.000 Sehern, sowie Frankfurt-Bremen mit 650.000 den Spieltag ab.

In der von MEEDIA aus allen Sky-Zahlen errechneten Bundesliga-Tabelle – mehr zur Methodik siehe unten – bleibt auf den Rängen 1 bis 9 alles beim Alten. Dahinter verbessern sich die TSG Hoffenheim und der SC Freiburg wegen ihrer Spiele gegen Dortmund und München um jeweils drei Plätze. Nach unten ging es vor allem für Paderborn und Mainz, das nun Vorletzter ist. Ganz hinten verharrt Bayer Leverkusen – wie gesagt wegen der fehlenden Zahl des Leipzig-Spiels mit Vorbehalt.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2019/20

Anzeige
Platz Vorwoche Verein Spiele* Mio.
1 1 Bayern München 6 1,13
2 2 Borussia Dortmund 6 0,94
3 3 RB Leipzig 5 0,77
4 4 Schalke 04 6 0,70
5 5 Eintracht Frankfurt 6 0,68
6 6 Werder Bremen 7 0,59
7 7 1. FC Köln 6 0,57
8 8 Fortuna Düsseldorf 5 0,50
9 9 Borussia Mönchengladbach 5 0,47
10 13 TSG Hoffenheim 6 0,46
11 10 1. FC Union Berlin 6 0,39
12 12 Hertha BSC 5 0,34
13 16 SC Freiburg 7 0,31
14 11 SC Paderborn 07 7 0,31
15 17 VfL Wolfsburg 5 0,29
16 15 FC Augsburg 6 0,27
17 14 Mainz 05 6 0,23
18 18 Bayer Leverkusen 6 0,19
Stand: 7. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen / *: Spiele, die bei Sky live übertragen wurden // Rohdaten-Quelle: AGF/GfK - Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Für unsere Zuschauertabelle werten wir sämtliche Einzelspiel-Quoten, sowie die der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzeloptionen aufgeteilt haben. So werden für unsere Tabelle aus 500.000 Bayern-Hoffenheim-Zuschauern 1,06 Mio., aus 30.000 Paderborn-Mainz-Sehern hingegen nur 60.000.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia