Partner von:
Anzeige

Digitale Führungsstruktur: Marc Haberland wird Gesamtgeschäftsführer des RTL Radio Center Berlin

Marc Haberland
Marc Haberland Foto: RTL Radio

RTL Radio Deutschland baut seine digitale Führungsstruktur aus und benennt Marc Haberland, bislang Programmgeschäftsführer, zum Gesamtgeschäftsführer des RTL Radio Center Berlin. Er übernimmt die Position von Stephan Schmitter, CEO RTL Radio Deutschland und Head of Audio Mediengruppe RTL Deutschland. Daneben gibt es noch weitere Personalien.

Anzeige

Haberland vertritt künftig das RTL Radio Center Berlin und die zugehörigen Radiostationen nach außen und verantwortet alle Einzelbereiche des Standortes. Er berichtet direkt an Stephan Schmitter.

Weitere Personalien bei RTL Radio: Christian Schalt, seit Oktober 2018 Chief Digital Content Officer von RTL Radio Deutschland, ist künftig als Chief Digital Officer (CDO) tätig und verantwortet damit alle digitalen Aufgaben des Unternehmens. Zudem ist er Geschäftsführer des Digital Media Hub, einer 100-prozentigen Tochter von RTL Radio Deutschland, die strategische Beratung und technische Lösungen für die Audiomarken der Radiobeteiligungen und anderer Kunden anbietet.

Ebenfalls zur Geschäftsführerin des Digital Media Hub ist Elisa Müller aufgestiegen, die bis dato als Leiterin Operations des Unternehmens tätig war. Müller war für die Gründung des Digital Media Hub federführend verantwortlich und hat die Struktur und Arbeitsbereiche des Unternehmens maßgeblich geprägt.

Anzeige

Dirk Ritters berät RTL Radio Deutschland zukünftig in der Funktion des Chief Digital Sales Officer (CDSO). Er soll die Verknüpfung klassischer Angebote mit digitalen Werbetechnologien vorantreiben. Mit seinem Unternehmen Mediacoders unterstützt Ritters Medienunternehmen bei den Herausforderungen in der digitalen Welt und kümmert sich als Kenner des datengetriebenen digitalen Werbemarktes insbesondere um Audiowerbung. Seine Expertise wird Ritters auch im Rahmen der Beteiligung am neu gegründeten Unternehmen Quantyoo einbringen, das die angeschlossenen
Radio- und Audioanbieter bei der Datenanalyse und Produktplanung berät.

Stephan Schmitter: “Mit unseren digitalen Aktivitäten und neuen Produkten sind wir im deutschen Audiomarkt führend. Der gerade mit dem Deutschen Radiopreis prämierte SWOP, unsere gemeinsame Bertelsmann Podcast-Plattform Audio Now und die vielfältigen Smart-Audio-Lösungen sind nur der Anfang unserer digitalen Innovationen. Für die Fortführung der erfolgreichen Arbeit haben wir die bestmöglichen Persönlichkeiten gewinnen können.”

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia