Partner von:
Anzeige

“Geo”-Chefredakteur Christoph Kucklick übernimmt Leitung der Henri-Nannen-Schule von Andreas Wolfers

Christoph Kucklick
Christoph Kucklick Foto: G+J

Christoph Kucklick, Chefredakteur von "Geo", übernimmt zum 1. Januar 2020 die Leitung der Henri-Nannen-Schule. Er folgt auf Andreas Wolfers, der die Journalistenschule zwölf Jahre geleitet hat und sie nun auf eigenen Wunsch verlässt.

Anzeige

Die Henri-Nannen-Schule wird getragen von den Verlagen Gruner + Jahr, dem Zeit- und dem Spiegel-Verlag. Andreas Wolfers übernahm die Leitung der Schule 2007, seit 2013 ist er auch Sprecher der Jury des Nannen-Preises. Anfang 2019 hat Wolfers die Journalistenschule umgebaut: mit längerer Ausbildung, erweitertem Lehrprogramm, neuen Wegen der Profilbildung. Kürzlich gründete er eine zweite Schule, die “Nannen-Werkstatt”, die von 2020 an die überbetriebliche Ausbildung von Volontären anderer Verlage übernimmt.

Wolfers war vor seiner Zeit als Schulleiter u.a. Korrespondent in Israel, Reporter bei “Geo” und Textchef des “stern”.

Christoph Kucklick ist seit fünf Jahren “Geo”-Chefredakteur, und zwar sowohl für das Print- wie für das Digitalangebot. Als Herausgeber verantwortet er zudem die Magazine “Walden”, “Geo Saison” und “Geo Special”. Kucklick hat 1985 bis 1987 selbst die Henri-Nannen-Schule absolviert. Anschließend arbeitete er als Ressortleiter (“Hamburger Morgenpost”), Textchef (“Amica”), freier Reporter (u.a. “Zeit”, “Brand Eins”) und Chefredakteur (“Geo Saison”). Als Buchautor hat der mit “Die granulare Gesellschaft” ein Buch zur Digitalisierung veröffentlicht.

Anzeige

Wer Christoph Kucklick als Chefredakteur bei “Geo” folgt, ist noch unklar.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia