Partner von:
Anzeige

Der Sonntagabend im TV: “Tatort” siegt souverän, ZDF schwächelt mit “Cecelia Ahern”, “The Voice” gewinnt Zuschauer

Sebastian Bootz (Felix Klare, l.) und Thorsten Lannert (Richy Müller) im “Tatort: Hüter der Schwelle”
Sebastian Bootz (Felix Klare, l.) und Thorsten Lannert (Richy Müller) im "Tatort: Hüter der Schwelle" © SWR/Benoît Lindner

Auch an diesem Sonntag gewann der "Tatort" wieder souverän den Fernsehtag. 8,23 Mio. sahen den neuesten Fall aus Stuttgart, "Hüter der Schwelle", der Marktanteil lag bei 24,3%. Überhaupt keine Chance hatte das ZDF, das mit einem neuen "Cecelia Ahern"-Film auf 2,78 Mio. und 8,2% stürzte - ein ungewöhnlich schwacher ZDF-Marktanteil für den Sonntagabend. Aufwärts ging es hingegen wieder für "The Voice of Germany", das um 20.15 Uhr auch vor dem ZDF landete.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. Stuttgarter “Tatort” siegt souverän, verliert aber Zuschauer im Vergleich zur Vorwoche

8,23 Mio. Menschen sahen also den “Tatort” aus Stuttgart, 300.000 weniger als vor einer Woche den neuen Fall von Christian Ulmen und Nora Tschirner. Auch der Marktanteil lag mit 24,3% gegenüber 25,5% unter der Vorwoche, doch die erreichten Zahlen sind natürlich dennoch sehr sehr gut. Mit der 20-Uhr-“Tagesschau” erreichte ein weiteres Programm am Sonntag ähnliche Zahlen: 7,76 Mio. sahen sie im Ersten – 24,1%. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen ging Platz 1 des Tages an den “Tatort”: Genau 2,00 Mio. junge Menschen entsprachen 18,5%. Hier ging es im Vergleich zum Ulmen-Tschirner-“Tatort” noch deutlicher nach unten: Dort sahen vor einer Woche noch 2,47 Mio. 14- bis 49-Jährige zu, der Marktanteil lag bei 22,5%.

2. “Cecelia Ahern” mit überraschend schwachen Zahlen

Zu den klaren Verlierern des Abends zählt eindeutig das ZDF. Den Auftakt des Zweiteilers “Cecelia Ahern: In deinem Leben” interessierte nur 2,78 Mio. Menschen, der Marktanteil lag bei nur 8,2%. Nun sind die “Cecelia Ahern”-Filme ohnehin nicht die größten Hits im ZDF-Programm, doch 8,2% sind ein außergewöhnlich schwacher Wert für den Sonntagabend des Senders. “Terra X” kam vorher auf 3,60 Mio. und 11,9%, das “heute journal” im Anschluss an den Film auf 4,08 Mio. und 14,3%.

3. “The Voice of Germany” gewinnt Zuschauer und holt im Gesamtpublikum einen Sat.1-Staffelrekord

Anzeige

Das ZDF verlor im Gesamtpublikum um 20.15 Uhr auch noch gegen Sat.1, wo sich “The Voice of Germany” auf 3,03 Mio. Seher und 10,3% steigerte – Staffelrekord für den Sonntagabend. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte die Show mit 1,53 Mio. Sehern 16,0% – ein klares Plus gegenüber der Vorwoche, aber kein Staffelrekord, da es vor 14 Tagen beim Auftakt des 2019er-Durchgangs noch besser lief. ProSieben kam parallel zu “The Voice” mit “The First Avenger: Civil War” auf 1,12 Mio. und gute 11,9%, RTL hingegen blieb mit “Alles steht Kopf” bei nur 970.000 und 9,2% hängen.

4. Starke Formel 1, Leichtathletik-WM profitiert vom “Tatort”, ProSieben Maxx punktet mit NFL

Diverse Sport-Events stritten sich am Sonntag um die Gunst des Publikums. Das größte Interesse bestand dabei an der Formel 1: 4,39 Mio. Fans sahen ab 13.15 Uhr bei RTL das Rennen aus Russland, der Marktanteil lag bei 26,9%. Bei Sky kamen noch 490.000 Zuschauer dazu – 3,0%. Die Leichtathletik-WM musste am Sonntag mit 1:15 Stunden im Anschluss an den “Tatort” auskommen. Von dem Krimi profitierte die Übertragung auch deutlich, erzielte mit 3,29 Mio. Zuschauern immerhin einen Marktanteil von 13,3%. Tolle Zahlen im jungen Publikum gab es erneut für die NFL bei ProSieben Maxx: Bis zu 460.000 14- bis 49-Jährige sahen zu, der Marktanteil lag um 19 Uhr bei 5,2%, ab 22.30 Uhr bei 5,8%, ab 23 Uhr sogar bei 7,9%.

5. “Trucker Babes” besiegen “Kitchen Impossible”

In der zweiten Privat-TV-Liga holten sich die “Trucker Babes” von kabel eins den Prime-Time-Sieg. 660.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für die Doku-Soap, der Marktanteil lag bei guten 6,3%. Vox kam mit “Kitchen Impossible” auf 610.000 und wegen der längeren Sendedauer 6,9%. Bei RTL II ging es mit miserablen 3,1% für “Brautalarm” in den Abend, ab 22.50 Uhr kam “Love Island” mit 370.000 jungen Zuschauern aber auf deutlich bessere 7,7%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia