Partner von:
Anzeige

#trending: Ein Mord in Göttingen, Jennifer Lopez, Shakira und der Super Bowl, die Nationalratswahl in Österreich

jens-newsletter-trending-meedia-optik.jpg

Guten Morgen! Dank Phoenix konnte man gestern abend um 20.15 Uhr auch hierzulande die letzte große TV-Sendung mit den österreichischen Spitzenkandidaten für die Nationalratswahl sehen, die am Sonntag stattfindet. Ich finde einen solchen Blick über die Grenze immer spannend: Wie denken die Politiker in unseren Nachbarländern über die aktuellen Themen, welche Unterschiede gibt es zu den Positionen der deutschen Parteien? Wieder einmal: schön, dass es Phoenix gibt.

Anzeige

#trending // Ein Mord in Göttingen

Ein schlimmes Verbrechen bescherte am Donnerstag Focus Online den journalistischen Artikel mit den meisten Facebook- und Twitter-Interaktionen des Tages. Ein Mann hatte in Göttingern offenbar eine Frau mit einem Messer und einem Feuerlöscher ermordet und sie dann angezündet – auf offener Straße.

Ein schlimmes Verbrechen, aber die Nummer 1 der Social-Media-Charts? Der Grund dürfte darin liegen, dass zu Beginn noch nichts über den Täter bekannt war, sodass viele Facebook-Nutzer ihn wieder als Migrant verorteten. So lauteten zahllose sarkastische Kommentare auf den Facebook-Seiten von Focus Online: “Eingeladener Austauschstudent Fachrichtung Schneidwerkzeugtechnik im praktischen Semester….” oder “Fehlende Details geben Aufschluss über kulturellen Hintergrund” oder “Jetzt schließen wir Wetten ab, woher der Täter kommt” oder “Da wir keine Hautfarbe u Typ Beschreibung bekommen war es der Kurt oder der Karl Heinz !”

Es war dann kein Kurt oder Karl Heinz, sondern ein Frank. Und als das bekannt wurde, nahm die Zahl der neu hinzu kommenden Interaktionen sehr rapide ab.

#trending // Jennifer Lopez, Shakira und der Super Bowl

In den USA wurde am Abend deutscher Zeit die Besetzung der Halbzeit-Show des nächsten Super Bowls zum großen Social-Media-Thema. Es wurde nämlich verkündet, dass Jennifer Lopez und Shakira auftreten würden. Medien wie E! NewsPeople und TMZ sammelten innerhalb kurzer Zeit jeweils zigtausende Likes & Co. mit der Nachricht ein, auf Instagram erreichten die beiden Sängerinnen eine Million bzw. 600.000 Likes innerhalb von zwei bis drei Stunden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Going to set the world on 🔥🔥🔥 @shakira #PepsiHalftime #SuperBowlLIV @pepsi

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am

Anzeige

#trending // die Nationalratswahl in Österreich

Am Sonntag wird in Österreich ein neues Parlament gewählt. In zahllosen TV-Shows haben sich die Spitzenkandidaten vorgestellt, natürlich spielten auch die sozialen Netzwerke eine Rolle im Wahlkampf. Nach dem Aus des ehemaligen FPÖ-Chefs Strache, der extrem erfolgreich bei Facebook war, ist ein Blick auf die Zahlen der aktuellen Kandidaten interessant.

Die meisten Interaktionen sammelten die Politiker und Parteien nach wie vor auf Facebook, auf Instagram sind sie noch nicht so erfolgreich. Spannend: Die Nummer 1 nach Interaktionen in den jüngsten 30 Tagen ist Pamela Rendi-Wagner von der SPÖ und nicht etwa der bisherige Bundeskanzler Sebastian Kurz oder FPÖ-Mann Norbert Hofer:
1. Pamela Rendi-Wagner / SPÖ / 616.000 Interaktionen auf ihrer Facebook-Seite in den jüngsten 30 Tagen
2. Norbert Hofer / FPÖ / 310.000
3. Sebastian Kurz / ÖVP / 289.000
4. Beate Meinl-Reisinger / Neos / 78.000
5. Werner Kogler / Die Grünen / 49.000

Bei den offiziellen Facebook-Seiten der Parteien führt hingegen die FPÖ. Die schwachen Zahlen der ÖVP verdeutlichen, was für eine One-Man-Show die Partei derzeit ist:
1. FPÖ / 192.000
2. SPÖ / 168.000
3. Die Grünen / 73.000
4. Neos / 62.000
5. ÖVP / 32.000

Auf Instagram führt Sebastian Kurz klar vor der Konkurrenz. Beate Meinl-Reisinger von den Neos liegt hier vor den Kandidaten der SPÖ und FPÖ:
1. Sebastian Kurz / ÖVP / 229.000
2. Beate Meinl-Reisinger / Neos / 94.000
3. Pamela Rendi-Wagner / SPÖ / 77.000
4. Norbert Hofer / FPÖ / 68.000
5. Werner Kogler / Die Grünen / 39.000

Bei den Parteien erreichen eigentlich nur Die Grünen relevante Zahlen – mehr als doppelt so viele Likes und Kommentare wie die zweitplatzierte FPÖ:
1. Die Grünen / 107.000
2. FPÖ / 51.000
3. ÖVP / 37.000
4. SPÖ / 34.000
5. Neos / 8.000

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Focus Online – “Täter auf der Flucht – Frau in Göttingen auf offener Straße getötet” (21.600 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: tagesschau.de – “Abstimmungen im Bundestag: AfD-Abgeordnete fehlen am häufigsten” (2.800 Likes und Shares)

Podcast bei iTunes: Verbrechen – “Der Sündenbock

Google-SuchbegriffJacques Chirac (100.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteGreta Thunberg (142.300 Abrufe am Mittwoch)

Youtube-Video: DAZN FA Cup & Carabao Cup – “United zittert sich in Runde 4: Man United – Rochdale 5:3 i.E. | Carabao Cup | DAZN Highlights

Song (Spotify): Capital Bra – “110” (1.305.100 Stream-Abrufe aus Deutschland am Mittwoch)

Musik (Amazon): Die drei ??? – “201/Höhenangst” (Audio CD) [erscheint am 27. September]

DVD/Blu-ray (Amazon): “Aladdin” (Blu-ray)

Game (Amazon): “FIFA 20 – Standard Edition” (PlayStation 4) [erscheint am 27. September]

Buch (Amazon): “Bürgerliches Gesetzbuch BGB” (Taschenbuch)

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia