Partner von:
Anzeige

Mehr Interaktion: Facebook stellt drei neue Werbeformate vor allem für mobile Nutzung vor

meedia-logo-facebook.jpeg

Facebook hat eine ganze Reihe neuer Werbeformate für seine Plattformen eingeführt. Sie setzen allesamt auf Interaktivität statt Unterbrechungen – und sind fast ausschließlich auf die mobile Nutzung beschränkt.

Anzeige

Unter anderem können Werbende ihre Anzeigen künftig im Rahmen der “Poll Ads” mit Umfragen verknüpfen. Sie steigern damit potentiell die Interaktivität mit dem Nutzer. Die Anzeigen können den Nutzer nach der Abstimmung beispielsweise auf eine Landing Page führen – je nachdem, welche Antwort er ausgewählt hat.

Darüber hinaus stellt das Netzwerk seine sogenannten “Playable Ads” nun auch Unternehmen außerhalb der Spielebranche zur Verfügung. In diesen Werbung spielt der Nutzer zumeist ein kurzes, interaktives Spiel, um anschließend auf eine Unternehmensseite zu kommen, auf der er das Spiel zum Beispiel herunterladen kann.

Anzeige

Schließlich baut Facebook auch den Augmented Reality-Bereich in der Werbung aus. Beispielsweise können Nutzer innerhalb der Anzeige über die Kamera selbst Brillen, Lippenstifte oder ähnliche Accessoires ausprobieren. Das steigert nicht nur deren Aufmerksamkeit. Der Nutzer beschäftigt sich dadurch auch länger mit der Werbeanzeige.

rt

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia