Anzeige

Eva Lindenau soll neue Programmgeschäftsführerin von Phoenix werden

Eva Lindenau Foto: WDR

Laut einer Meldung der „Süddeutschen Zeitung“ soll intern feststehen, wer die frei werdende Stelle in der Programmgeschäftsführung des öffentlich-rechtlichen Ereigniskanals Phoenix übernimmt: Eva Lindenau, bisher stellvertretende Leiterin der WDR-Wirtschaftsredaktion.

Anzeige

Die Personalie würde in der Bonner Phoenix-Zentrale kursieren, schreibt die „SZ“. Lindenau würde auf Helge Fuhst folgen, der als Co-Chefredakteur zu ARD Aktuell nach Hamburg wechselt. Die ARD-Intendanten müssten der Ernennung Lindenaus aber noch zustimmen.

Eva Lindenau würde Phoenix dann gemeinsam mit der zweiten Programmgeschäftsführerin Michaela Kolster leiten, die vom ZDF kommt.

Anzeige