Partner von:
Anzeige

Gabor Steingart zu Media Pioneers: “Ich habe einen zweistelligen Millionen-Betrag für Marketing in petto”

meedia-mediapioneer-steingart.jpg
© Picture Alliance/ Montage: MEEDIA

Medienunternehmer Gabor Steingart hat in einem Webtalk Einblicke in die Arbeit von Media Pioneers gegeben. 150 bis 600 neue Abonnenten bekomme der Morning Briefing Newsletter und der Podcast pro Tag. Das Wachstum sei organisch. Allerdings verfüge Steingart noch über Marketing-Budget-Reserven in Millionenhöhe.

Anzeige

Rund 70 Prozent der 120.000 regelmäßigen Hörer des Morning Briefing Podcasts kämen dabei von der Webseite, verriet Steingart in einem Webtalk mit den Journalisten Viktor Worms und Michael Mennicken. Die eigene App und Spotify würden je 10 Prozent der Hörer beisteuern. Steingart dazu: “Ich sehe für einen solchen Podcast – ich sage jetzt mal eine ermutigende Zahl – einen Markt von einer Million Hörer jeden Morgen.”

Auf Werbung seien die Produkte bislang noch nicht angewiesen. Das Wachstum sei organisch. Allerdings habe Steingart einen “zweistelligen Millionen-Betrag” für Marketing-Ausgaben in petto, der ihm wohl im Rahmen des Deals mit dem Springer-Verlag zusteht. Mit dem Geld kann Steingart auf den Plattformen des Springer-Konzerns werben. Bislang habe er von diesem Betrag allerdings noch keinen Cent ausgegeben.

“Pioneer One” startet im Mai 2020

Grundsätzlich stünden Umsatz und Quoten nicht im Vordergrund: Journalismus “sei nicht fürs Geschäfte machen zuständig“, betont Steingart. Der langjährige “Handelsblatt”-Chef plant für die Zukunft ein Mitglieder-Modell, bei dem sich treue Leser in Form von Aktien an dem Unternehmen beteiligen können.

Anzeige

Gleichzeitig gab Steingart weitere Details zu seinem geplanten Redaktionsschiff, der “Pioneer One”, bekannt, das ab nächstem Jahr in Berlin über die Spree fahren wird. Zum Start des Schiffes werde es in der ersten Mai-Woche eine neuntägige Fahrt von Köln nach Berlin geben. Künstler, Experten und Zuhörer würden an dieser “Roadshow” teilnehmen.

rt

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia