Anzeige

Addressable-TV-Joint-Venture d-force präsentiert mit ING seinen ersten Kunden

d-force, das Joint Venture von ProSiebenSat.1 und der Mediengruppe RTL Deutschland, das sich um die Vermartkung von Adressable TV kümmern will, hat einen ersten Kunden gewonnen: Für die Direktbank ING wird eine eine zielgruppenspezifisch ausgelieferte Kampagne realisiert.

Anzeige

PREX, der Programmatic Tradingdesk der Serviceplan Gruppe, setzt die Kampagne über Active Agent, die von d-force genutzte programmatische Buchungsplattform (DSP) um. So wird erstmals eine zielgruppenspezifisch ausgelieferte Kampagne über die Inventare beider Joint Venture-Partner realisiert, wie d-force mitteilt. Die vierwöchige Brandingkampagne mit dem Claim „Du kannst“ adressiert datenbasiert die finanzinteressierte Zielgruppe der 20- bis 49-Jährigen.

Wera Eisenmann von ING Deutschland sagt zu der Premiere: „Bewegtbild spielt eine wichtige Rolle im Mediamix der ING. Die Möglichkeit, mit programmatischem Addressable TV über das Portfolio von d-force einfach und aus einer Hand zusätzliche und individuell adressierbare Zielgruppenreichweiten zu erzielen, hat uns überzeugt. Die Stärkung der Portfolios war eine Grundvoraussetzung für uns, weiter auf Addressable TV zu setzen. Insofern lässt sich #dukannst durchaus auch als Ausdruck der Anerkennung für das neue und innovative Angebot verstehen.“

Anzeige